Morgen

Morgen habe ich wieder einen Termin beim Endokrinologikum Hamburg. Die Werte aus März 2013 sollen überprüft werden (und diesmal werde ich dran denken, mir die Werte auch mitgeben zu lassen!)

Da meine Mens jetzt doch nicht gekommen ist, bin ich gespannt, wie alles dort so aussieht. Also Gebärmutterschleimhaut usw. Ich habe jetzt wieder mit Ovaria Comp. 2×15 Kügelchen angefangen, mal schauen was passiert. Eigentlich glaube ich nicht so an Homöopathie, aber es gibt mir das Gefühl, wenigstens irgendetwas zu tun.

Ich werde die Ärztin auch gleich fragen, wie ein mögliches Weitermachen aussehen könnte. Es bringt ja nichts, wenn ich mich mit meinem Mann z.B. auf einen Versuch mit Insemination einige, die Klinik das bei mir aber garnicht machen würde.

Könnt ihr mir weiterhelfen? Wie läuft das ab, kann ich mir den nächsten Schritt aussuchen oder bestimmt das die Klinik? Also wie weit ich springen möchte? Insi, IVF, ICSI….

 

Ach noch was:

Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Krankenkassen Knappschaft (und noch eine, deren Name mir jetzt nicht einfällt!), die angeblich 100 % der Kosten übernehmen? Stimmt das so? Untersuchungen, Medikamente, Behandlung?
Das beide dort versichert sein müssen, habe ich gelesen, der Rest ist eher undurchsichtig.

 

Liebe Grüße

 

Kaya

 

 

 

 

Advertisements

3 Antworten

  1. Guten Morgen liebe Kaya!

    Entscheiden wie weit Du/Ihr springst, tust Du bzw. Du und Dein Mann. Die Klinik berät Dich/Euch was bei Euch geraten ist. Und wie ZweiLinien schon geschrieben hat, dafür ist das Spermiogramm Deines Mannes essentiell. „Am Anfang“ und wenn die Spermien dafür geeignet sind, würde ich mit der IUI anfangen. Die Krankenkasse zahlt meines Wissens drei IUI und wenn die nich klappen drei IVFs oder ICSIs. Aber schau erstmal was die Ärzte und Dein Bauch sagen.

    Ich drück Dir die Daumen für Deinen Termin heute und hoffe, daß Du gut beraten wirst.

    Liebe Grüße!
    KiWu_Elefant

  2. Liebe Kaya,

    wir sind vor Beginn unserer Behandlung zur Knappschaft gewechselt. Die zweite ist Krankenkasse ist glaube ich die IKK gesund plus. Bei beiden hatte ich mich vorher telefonisch erkundigt, beide am Telefon sehr nett. Wir haben uns dann für die Knappschaft entschieden, da sie generell einen sehr guten Ruf hat und auch die anderen Leistungen der Knappschaft sind sehr gut. Auch unsere Kinderwunschärztin hat uns beim ersten Termin gesagt, dass sie uns einen Wechsel empfohlen hätte, wenn wir nicht eh schon da gewesen wären.

    Die Bedingungen fand ich jetzt nicht undurchsichtig, um die 100% zu bekommen, müsst ihr verheiratet sein, euch beide bei der Knappschaft versichern, die Frau darf nicht ältern sein als 40, der Mann nicht über 50 Jahre (ich glaube, das war schon alles).

    Wir sind ja noch sozusagen im „Diagnose-bzw.-Test-Modus“, bei mir hat es ja 2 Jahre gedauert, bis ich das erste Mal bei der Endo war. Dann noch mal 3 Monate bis alle Diagnosen klar waren, dann erstmal Gewicht reduzieren und Metformin für 6 Monate um den Zyklus in die Reihe zu kriegen. Seit April 1 x Clomifen, dort musste ich nur 5 Euro pro Medikament (Utrogest, Clomi, Ovitrelle) bezahlen – das war bisher alles an Kosten. Nachdem wir jetzt 2 Spermiogramme (heute das 2) gemacht haben, werden wir nächste Woche klären, wie es weitergeht.

    Habt ihr denn schon medizinisch bei deinem Mann die „Grundlagen“ abgeklärt? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die KIWU ohne Diagnostik bei beiden Partnern eine KB durchführen wird. Denn sie müssen ja wissen, ob IUI, IVF oder ICSI geeignet sind für euch. Vielleicht bietet die KIWU ja auch einen Infoabend an, das war für meinen Mann sehr hilfreich, weil er sich (trotz 3 Jahren vergeblichen Versuchens) nicht so intensiv mit dem Thema „Künstliche Befruchtung“ auseinandergesetzt hatte.

    LG
    ZweiLinien

    1. Hallo,

      bei uns ist eigentlich alles untersucht worden. Wir haben vor einigen Jahren ja schon eine Behandlungsreihe hinter uns, allerdings entweder mit Clomifen oder mit Puregon-Spritzen und GV nach Plan.

      Ich bin gespannt auf heute abend!

      LG

      Kaya

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Ei-Hope

Kinderwunsch und PCOS

zwei sind einer zu wenig

Der Wunsch nach dem Kleinen mit der größten Bedeutung

schattentiere

Wie ich einmal verrückt wurde und blieb

sinsys blog

Kinderwunsch, Alltag und Leben mit PCO

Still Heartbeat

Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Lottes Motterleben

Chaos im Kopf, Kinder im Herz

believe

vom Kinderwunsch zur Großfamilie

aus5mach4

aus dem Leben gegriffen

Bestellung beim Storch

mein Weg durch die Kinderwunschzeit

Juli statt Oktober

Über Frl. Sieben, welche lieber im Juli statt im Oktober auf die Welt kam

Life of Mrs. X

Life of Mrs. X

Einmal Familienglück, bitte.

Unerfüllter Kinderwunsch, Hausbau, Glück und Pech im Leben & alles dazwischen

kommbaldzuuns

Unser Weg zum Wunschkind

kiki blacks blog

Mein Leben, mein Chaos, meine Familie und ich

Kiddo The Kid

Das kiddo, der Mann und ich wursteln uns durch.

Kuntabunt

Aus dem Tagebuch einer Zwillingsmama

Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Mama I und Mama J

Mission zweites Wunschkind

Eins plus Eins = ♥

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben." (Hermann Hesse)

Nullpunktzwo

Ein Blog über eine Grossfamilie in Patchwork

Wahnsinn und Ovulation

Die (Un)Ordnung des Kinderwunsches

FamilieBitte

Auf Umwegen zur Familie - Ein Blog zum Thema Adoption & Kinderwunsch

planGLÜCK

glücklich - zufrieden - stolz - Zwillingsmama

Mit Hilfe einer Leihmutter zum Wunschkind

Von den ersten Schritten bis zum großen Glück

Die Sache mit den Wundern

Ein Kinderwunsch-Blog

doppelkinder

Schicksalsjahre einer Zwillingsmutter

missionwunschkind.wordpress.com/

WIR SIND UMGEZOGEN! Aktuelles von uns auf www.doppelte-ueberraschung.de

Frau Schwanis Bauchgefühl

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt (Dietrich Bonhoeffer)

RoboNekos Regenbogenbaby

Eine Familie entsteht

Retörtchen

Vater Mutter ICSI - der etwas andere Weg zum Kind

derfeuervogel

Kinderwunsch und ein ganz normales Leben

blogdergutenhoffnung

noch ein hoffnungsvoller Kinderwunsch-Blog

%d Bloggern gefällt das: