Hummel-Cake-Pop-Motivtorte backen!

Cake Pops

Meine Schwester und ich waren am Wochenende fleissig und haben für den Geburtstag von T. Cake Pops gebacken. Ein schöner Schweinkram!!

Da T. ein großer Hummel-Fan ist, war unser Plan:

„Eine grüne Rasenfläche mit Blumen und dicken Hummeln darauf.“

Das grün von den Streuseln wurde nicht so sehr grasgrün, sondern eher hellgrün, aber der Kuchen und die Cake Pops waren sehr lecker. Bei der Hitze musste man sie allerdings kühl lagern, sonst begannen sie wegzulaufen…

Kurze Anleitung:

1) Zutaten bereit stellen

2) Schokokuchen einen Tag vorher backen

3) Schokokuchen zerkrümeln und mit Butter und Puderzucker zu einem Knete-artigem Teig vermanschen (eher etwas fester als zu weich)

4) gleichgroße Kugeln formen (ich habe sie auf ca 20 g abgewogen)

5) etwas Kuvertüre schmelzen. Die Lollistiele 1 cm in die Kuvertüre tauchen und dann in die Kugeln stecken

6) die Kugeln am Stiel kühl stellen (ich habe sie eingefroren und nach und nach wieder rausgeholt)

7) Kuvertüre schmelzen (entweder normale Schokokuvertüre, die kann die Wärme im Moment aber garnicht ab, die fertigen Cake Pops schmelzen extrem schnell, oder spezielle Schmelzdrops in allen gewünschten Farben verwenden)

8) Deko vorbereiten (ich hatte die Fühler, Augen, Streifen und die Stachel der Hummeln bereits aus schwarzem Fondant am Tag vorher gemacht, die Flügel sind aus halben Schmelzdrops, die Skelettteile aus weißem Fondant)

9) Kugeln am Stiel in die geschmolzene Kuvertüre tauchen. Einmal eintauchen, rausziehen und dann durch drehen und leichtes klopfen alles überschüssige abtropfen lassen. (wenn die Kugeln nicht kalt genug sind, fallen sie ganz gerne mal in die Kuvertüre… deshalb friere ich sie ein)

10) Deko aufbringen, solange die Kuvertüre noch flüssig ist

Nach kurzer Zeit sind die Cake Pops fertig.

Wenn sie richtig schön gekühlt sind ist es einfach eine superleckere Mischung aus außen knackiger Schokolade und innen saftiger Teig. Die Konsistenz innen ist wie Rumkugeln!

Natürlich kann man auch jeden anderen Kuchen nehmen, ich mag aber den Schokokuchen sehr gerne.

 

MMmmmmmhhhhhh lecker!

(Die Kalorien zähle ich jetzt mal nicht… mehr als 2 kann man von denen nicht essen)

Irgendwie muss man sich ja ablenken und T. hat sich super über sein Geschenk gefreut! Und uns hat es auch sehr viel Spaß gemacht!

Advertisements

3 Antworten

  1. Sieht auf jeden Fall total niedlich – und natürlich auch lecker – aus 😉

  2. Wow die Dinger sehen total toll aus!!

  3. Genial…sehr kreativ…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

* So schaut´s aus *

Kinderkrankenschwester, Kinderwunsch, PCOS, Essen & Übergewicht, einfach * so schaut´s aus *

sinsys blog

Kinderwunsch, Alltag und Leben mit PCO

Frau Planungeduld

Der holprige Weg zu unseren Wunschkindern

Still Heartbeat

Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Lottes Motterleben

Geschichten, Gedanken, Kinderkram

tanteoeko

Tante Öko - der Name ist Programm...auch und gerade in unserer KiWu-Zeit...und erst recht danach:)

believe

zwischen Kinderwunsch und Low Carb

Unter dem Regenbogen

Just another Baby Blog

aus5mach4

aus dem Leben gegriffen

Bestellung beim Storch

mein Weg durch die Kinderwunschzeit

abenteuerhausundkind

Unser Weg zu Traumhaus und Babyglück

Juli statt Oktober

Über Frl. Sieben, welche lieber im Juli statt im Oktober auf die Welt kam

Life of Mrs. X

Life of Mrs. X

Einmal Familienglück, bitte.

Unerfüllter Kinderwunsch, Hausbau, Glück und Pech im Leben & alles dazwischen

kommbaldzuuns

Unser Weg zum Wunschkind

kiki blacks blog

Mein Leben, mein Chaos, meine Familie und ich

Kiddo The Kid

Das kiddo, der Mann und ich wursteln uns durch.

Kuntabunt

Aus dem Tagebuch einer Zwillingsmama

Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Mama I und Mama J

Mission zweites Wunschkind

Eins plus Eins = ♥

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben." (Hermann Hesse)

Nullpunktzwo

Ein Blog über eine Grossfamilie in Patchwork

Wahnsinn und Ovulation

Die (Un)Ordnung des Kinderwunsches

FamilieBitte

Auf Umwegen zur Familie - Ein Blog zum Thema Adoption & Kinderwunsch

planGLÜCK

glücklich - zufrieden - stolz - Zwillingsmama

Mit Hilfe einer Leihmutter zum Wunschkind

Von den ersten Schritten bis zum großen Glück

Die Sache mit den Wundern

Ein Kinderwunsch-Blog

doppelkinder

Schicksalsjahre einer Zwillingsmutter | (Über-)Leben mit Zwillingen

missionwunschkind.wordpress.com/

WIR SIND UMGEZOGEN! Aktuelles von uns auf www.doppelte-ueberraschung.de

Frau Schwanis Bauchgefühl

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt (Dietrich Bonhoeffer)

Sie sind ja noch jung

wishin'n'hopin' - unser nach 5 Jahren nun endlich erfüllter Kinderwunsch

%d Bloggern gefällt das: