PU+4 / TF+1

7 Zeller, TF 3.2.2014

Da sind die beiden! Laut der Ärztin sind es 2 sehr schöne gut entwickelte 7 Zeller.

Das erste Familienfoto….

Ich kann es immernoch nicht glauben, dass ich es tatsächlich soweit geschafft habe. Im Auto habe ich gestern auf dem Rückweg erstmal ne ordentliche Runde geflennt und auch den Nachmittag über flossen immer wieder die Tränen.

Jetzt müssen sich die beiden nur noch ordentlich festbeissen!!!!

Der Transfer gestern war sonst ziemlich unspektakulär. Ich musste diesmal ca 15 Minuten im Wartezimmer warten. Während dieser Zeit sind mir schon tausend Gedanken durch den Kopf geschossen. Die Zeit kam mir sehr lang vor, ich sah Ärzte die verzweifelt um das Leben der Eizellen kämpfen und dann am Ende doch aufgeben müssen. Tja, Kopfkino ist schon eine fiese Sache.

Als dann tatsächlich eine Schwester kam, um mich abzuholen, habe ich mich fast gewundert, dass sie mich in den OP-Bereich lässt… Im OP-Raum habe ich dann auf dem Bord als erstes das Bild hier gesehen. Darauf lag ein kleiner Schoko-Marienkäfer als Glücksbringer und alle haben sich so mit mir gefreut!

Ich habe mich wieder kurz auf die Liege gelegt, musste meinen Namen und das Geburtsdatum nennen und dann kam meine Ärztin auch schon mit der Kanüle (?) und hat die beiden Süßen eingesetzt.

Kurzes Aufatmen bei mir, die Kontrolle im Labor ob die beiden auch wirklich drin sind und dann durfte ich auch schon wieder los!

Puuuuuuuuuuhhhhhhhhhhhhh

Jetzt muss ich noch bis zum 17.2. aushalten, dann ist BT.

Bis dahin soll ich mich wie eine Schwangere verhalten und auch so essen. Hat jemand von euch sich vielleicht mal eine Liste gemacht oder kennt eine Seite mit einer guten Übersicht? Ich meine kein Alkohol, nicht Rauchen, keine Drogen das ist schon klar, das mache ich alles sonst auch nicht. Aber Käse? Kein Rohmilchkäse? Woran sehe ich, ob es Rohmilchkäse ist? Würde mich über Tipps sehr freuen!

LG erstmal

Kaya (ein bischen schwanger)

 

PS: Neu bei mir im Medikamentenschrank sind jetzt: Progestan Kügelchen v.a.ginal 2-2-2 und Estrifam Tabletten 1-0-1 bis auf weiteres.

Advertisements

7 Antworten

  1. Huhu,
    kein roher Fisch, kein roher Käse, kein rohes Fleisch (Mett, etc.). Und Rohmilchkäse ist es, wenn hinten drauf nicht steht „aus pasteurisierter Milch“ (meist handgemachter Camenbert oder so). Kein Räucherlachs, nur zwei Tassen Kaffee oder schwarzen Tee am Tag.
    Das mit dem Schoko-Käfer finde ich total süß. Ich drück dir alle Däumchen.
    LG

    1. Huch, vielen Dank für die superschnelle Antwort!
      Dann kann ich ja doch zum Frühstück mein geliebtes Käsebrötchen essen…

      1. Hab auf den Statusbericht von MissMami gewartet 😉

  2. Toll, herzlichen Glückwunsch schon mal zu diesem Etappenziel, prima! Ja, das mit Rohmilchkäse ist meistens recht einfach. Die meisten Käsesorten, die man im Kühlregal sind aus pasteurisierter Milch, also unbedenklich. Und wenn nicht drauf steht, dass sie aus Rohmilchkäse sind, dann ist das auch nicht so. Nur die an der Käsefrischetheke kann man nicht mehr so gut kaufen.

  3. Oh, herzlichen Glückwunsch 🙂

  4. Ich drück dir ganz fest die Daumen!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Still Heartbeat

Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Lottes Motterleben

Geschichten, Gedanken, Kinderkram

tanteoeko

Tante Öko - der Name ist Programm...auch und gerade in unserer KiWu-Zeit...und erst recht danach:)

believe

zwischen Kinderwunsch und Low Carb

Unter dem Regenbogen

Just another Baby Blog

aus5mach4

aus dem Leben gegriffen

Bestellung beim Storch

mein Weg durch die Kinderwunschzeit

abenteuerhausundkind

Unser Weg zu Traumhaus und Babyglück

Juli statt Oktober

Über Frl. Sieben, welche lieber im Juli statt im Oktober auf die Welt kam

Life of Mrs. X

Life of Mrs. X

Einmal Familienglück, bitte.

Unerfüllter Kinderwunsch, Hausbau, Glück und Pech im Leben & alles dazwischen

kommbaldzuuns

Unser Weg zum Wunschkind

kiki blacks blog

Mein Leben, mein Chaos, meine Familie und ich

Kiddo The Kid

Das kiddo, der Mann und ich wursteln uns durch.

Villla Kuntabunt

Aus dem Tagebuch einer Zwillingsmama

Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Mama I und Mama J

Mission zweites Wunschkind

Eins plus Eins = ♥

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben." (Hermann Hesse)

Nullpunktzwo

Ein Blog über eine Grossfamilie in Patchwork

Wahnsinn und Ovulation

Die (Un)Ordnung des Kinderwunsches

FamilieBitte

Auf Umwegen zur Familie - Ein Blog zum Thema Adoption & Kinderwunsch

Babys Reise

Vom Kinderwunsch zum Zwillingsblog

planGLÜCK

glücklich - zufrieden - stolz - Zwillingsmama

Mit Hilfe einer Leihmutter zum Wunschkind

Von den ersten Schritten bis zum großen Glück

Die Sache mit den Wundern

Ein Kinderwunsch-Blog

doppelkinder

Schicksalsjahre einer Zwillingsmutter

missionwunschkind.wordpress.com/

... und über das Leben mit dem jahrelangen Kinderwunsch, der Zwillingsschwangerschaft und als Frühchenmama

Frau Schwanis Bauchgefühl

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt (Dietrich Bonhoeffer)

Sie sind ja noch jung

wishin'n'hopin' - unser nach 5 Jahren nun endlich erfüllter Kinderwunsch

RoboNekos Regenbogenbaby

Eine Familie entsteht

Retörtchen

Vater Mutter ICSI - der etwas andere Weg zum Kind

derfeuervogel

Kinderwunsch und ein ganz normales Leben

der anfang ist dunkel

Unsere unendliche Geschichte.

%d Bloggern gefällt das: