Aufreger beim Kinderarzt

Die Lütte hat seit einer guten Woche Schnupfen.
Die verstopfte Nase führt dazu, dass sie an der B.rust nicht richtig und Luft zieht.
Die verschluckte Luft führt zu Blähungen.
Die Blähungen zu Bauchweh.
Wenn sie dann schreit, schwillt die Nase zu…

Wir hatten es mit mumi oder Kochsalzlösung in der Nase versucht. Das hat kurzzeitig geholfen.

Da das ganze nicht besser wurde, sind wir heute beim Kinderarzt gewesen.
Die Untersuchung war ok. Es ist halt eine Erkältung. Nervig aber nicht schlimm.

Aufgeregt habe ich mich dann (leider nur innerlich) über die verschriebenen Sachen.

Erstmal Babynasentropfen. Dagegen ist nichts zu sagen.
Dann aber 2 homöopathische Sachen. Einmal Augentropfen und einmal Globuli.

Der Arzt hat nicht auf die Homöopathie hingewiesen. Er zählte die 3 Sachen wie 3 Medikamente auf.

Ich meine, Hallo? Erstmal kann von Homöopathie ja jeder halten was er möchte, ich glaube da aber nicht dran. Da sind ja überhaupt keine Wirkstoffe nachweisbar.
Dann Globuli. Kügelchen aus Zucker in den Mund eines knapp 10 Wochen alten Babies?

Hätte er da nicht mal was mit uns absprechen können? Nachfragen?

Ich habe die Sachen garnicht erst aus der Apotheke geholt. Nur die Nasentropfen.

Wie seht ihr das?

Advertisements

5 Antworten

  1. Ich kann dich gut verstehen. Muss zwar dazu sagen, dass mir der Zucker in den Globuli egal wäre, Lefax und Co sind auch süß. Aber die Medis nicht mit dir abzusprechen geht gar nicht.

  2. Ich bin überhaupt kein Globulifreund. Das habe ich mit unserem (auch homoöpathisch arbeitenden) Kinderarzt von vorneherein geklärt und das hat er sich anscheinend auch gemerkt, seitdem kam nie mehr was. Ich würde es beim nächsten Besuch auch ganz klar ansprechen. Ich habe gesagt, wir glauben nicht an die Wirksamkeit, das ist für uns wirklich verschwendetes Geld.

  3. Ich sehe das auch sehr kritisch. Meine Hebamme hat mir zur Po-Pflege meines Kleinen eine homöopathische Salbe gegeben. Der Wirkstoff ist Calendula-Urtinktur. Da ist also zumindest noch ein geringer Prozentsatz Wirkstoff nachweisbar, anders als in Mitteln mit der Potenz D30 oder sowas. Die Salbe hilft uns sehr gut. Aber Globuli möchte ich auch nicht verwenden. Ich kenne Kindergärten, die bei kleinen Beulen erstmal Arnika-Globuli geben. Das finde ich schlimm und ich werde bei Ärzten, Kinderbetreuern und auch in meiner Familie da wohl noch einiges zu diskutieren haben. Aber das ist wichtig und richtig, denke ich.
    Und hier noch ein paar lustige Sachen dazu, vielleicht kennst du diesen Blog ja noch nicht: https://kinderdoc.wordpress.com/2013/04/12/wow-whaw/
    Liebe Grüße!

  4. Ich faends toll, wenn unserer und mal sowas aufschreiben würde, anstatt ne Liste mit Hausmittelchen im die Hand zu drücken. Gebe Dir recht, dass er es Euch anständig haette sagen sollen. Gibt’s bei Euch in der Region nen KiA, der etwas anders orientiert ist?

  5. Ich habe mir unseren Kinderarzt sehr gezielt ausgesucht, ich selber bevorzuge die Schulmedizin. Und ich schau mir auch immer genau an, was er uns aufschreibt. Ich fühle mich bei ihm gut aufgehoben weil er genau erklärt wofür das Medikament geeignet ist. Mit Homöopathischen Sachen kommt er mir nie, dafür gern etwas pflanzliches. Ich frage dann meist noch, ob ich noch andere Familienmitglieder mit den gleichen Symptomen (vor allem wenn eine der Zwillinge betroffen ist) auf eigene Faust gleich selber weiter doktern kann oder ob es ratsam wäre zuerst ihn zu konsultieren…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

* So schaut´s aus *

Kinderkrankenschwester, Kinderwunsch, PCOS, Essen & Übergewicht, einfach * so schaut´s aus *

sinsys blog

Kinderwunsch, Alltag und Leben mit PCO

Frau Planungeduld

Der holprige Weg zu unseren Wunschkindern

Still Heartbeat

Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Lottes Motterleben

Geschichten, Gedanken, Kinderkram

tanteoeko

Tante Öko - der Name ist Programm...auch und gerade in unserer KiWu-Zeit...und erst recht danach:)

believe

zwischen Kinderwunsch und Low Carb

Unter dem Regenbogen

Just another Baby Blog

aus5mach4

aus dem Leben gegriffen

Bestellung beim Storch

mein Weg durch die Kinderwunschzeit

abenteuerhausundkind

Unser Weg zu Traumhaus und Babyglück

Juli statt Oktober

Über Frl. Sieben, welche lieber im Juli statt im Oktober auf die Welt kam

Life of Mrs. X

Life of Mrs. X

Einmal Familienglück, bitte.

Unerfüllter Kinderwunsch, Hausbau, Glück und Pech im Leben & alles dazwischen

kommbaldzuuns

Unser Weg zum Wunschkind

kiki blacks blog

Mein Leben, mein Chaos, meine Familie und ich

Kiddo The Kid

Das kiddo, der Mann und ich wursteln uns durch.

Kuntabunt

Aus dem Tagebuch einer Zwillingsmama

Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Mama I und Mama J

Mission zweites Wunschkind

Eins plus Eins = ♥

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben." (Hermann Hesse)

Nullpunktzwo

Ein Blog über eine Grossfamilie in Patchwork

Wahnsinn und Ovulation

Die (Un)Ordnung des Kinderwunsches

FamilieBitte

Auf Umwegen zur Familie - Ein Blog zum Thema Adoption & Kinderwunsch

planGLÜCK

glücklich - zufrieden - stolz - Zwillingsmama

Mit Hilfe einer Leihmutter zum Wunschkind

Von den ersten Schritten bis zum großen Glück

Die Sache mit den Wundern

Ein Kinderwunsch-Blog

doppelkinder

Schicksalsjahre einer Zwillingsmutter | (Über-)Leben mit Zwillingen

missionwunschkind.wordpress.com/

WIR SIND UMGEZOGEN! Aktuelles von uns auf www.doppelte-ueberraschung.de

Frau Schwanis Bauchgefühl

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt (Dietrich Bonhoeffer)

Sie sind ja noch jung

wishin'n'hopin' - unser nach 5 Jahren nun endlich erfüllter Kinderwunsch

%d Bloggern gefällt das: