Wochenrückblick 16.-22.11.2015

Ein schneller Wochenrückblick, solange die Lütte noch schläft.

 

Es war eine anstrengende Woche. Die Lütte bekommt anscheinend weitere Zähne, ist etwas unleidlich, möchte beim essen möglichst selber essen und zwar das, was wir auch essen 🙂 Wehe ich lege sie zur Seite, während wir essen!!

 

Dienstag morgen war Krabbelgruppe. Ein bunter Haufen krabbelnder Babys und die Lütte mittendrin. Nein, sie krabbelt noch nicht, aber es stört sie mittlerweile nicht mehr, wenn viel um sie herum los ist. Bisher lässt sie sich auch noch jedes Spielzeug einfach wegnehmen 🙂

Nachmittags hatten wir Besuch von einer Freundin mit Baby. Am Mittwoch vormittag war ich dann zu Besuch bei einer anderen Freundin. Das war schön und man konnte sich ein bisschen gezielter austauschen.

Mittwoch war nachmittags noch Singkreis. Da ist die Lütte immer sehr aufmerksam und freut sich einen Keks. Sie bekommt richtig rote Wangen vor Aufregung…

 

Donnerstag hatten wir beim Delfi Sand! Das war aufregend. Die Lütte fand es sehr spannend und hätte (Nachtrag: und hat 😉 ) am liebsten etwas davon gegessen. Aber das Zeug lässt sich ja nur schwer anfassen und rutscht immer zwischen den Fingern wieder raus. Witzigerweise waren diejenigen aus dem Kurs, die sonst am forschesten sind, hier eher ängstlich und fanden es doof 😉

20151119_092350

 

Nach dem Mittagsschlaf war dann erstmal eine lange Runde in der Badewanne angesagt. Der Sand war wirklich überall…

 

Freitag haben wir wie meistens nichts vorgehabt.  Wir hatten also viel Zeit, die Spielzeugkiste mehrmals aus (Baby) und wieder ein (Mama)-zuräumen.

20151113_130450

 

Wenn es ihr Spaß macht…

Ach ja, wir waren Freitag noch kurz bei meinem Papa auf einen Tee. Wir haben ein paar unserer alten Kinderlieder-CDs mitbekommen (z.B. Frederik Vahle, Rolf Zuckowsky).

Und Papa hat endlich den Termin für seine Hochzeit festgelegt. Nächstes Jahr im März geht’s los. Wie es aussieht, wird es wohl eine größere Feier werden. Mal schauen, vielleicht kann die Lütte dann schon Blumen streuen (macht man das auch beim Standesamt?)

Sie werden genau da heiraten, wo Schatzi und ich 2009 geheiratet haben. Das ist nicht weit von uns entfernt und sehr schön und praktisch: Dort kann man in einem Zimmer heiraten und geht dann über den Flur in den Festsaal.  Ach ich freu mich für die beiden. Dann brauche ich nur noch ein neues Kleid… Aber damit befasse ich mich später. Im Moment bin ich mit meiner Figur nicht so zufrieden. Zu viel Frust – und Anti-Müdigkeitsschokolade…

 

Samstag war nach einem Frühstück mit Schatzi noch ein schneller Flohmarktgang drin. Für die Lütte gab es ein Spiel, welches ich schon aus der Kindheit kannte:

20151114_140741

Jetzt ist sie noch zu klein dafür, aber für 0,50 € konnte ich nicht daran vorbeigehen 😉

Nachmittags haben wir noch Besuch von Y und ihrem Freund bekommen. Die beiden kennen sich seit Dezember, sind seit April/Mai zusammen und haben uns freudestrahlend eröffnet, dass sie sich verlobt haben! Ich freu mich für Y, sie hatte es beim letzten Besuch (alleine hier) schon angedeutet und sie freut sich total darüber. Das Gefühl, was sie mit ihm hat, hatte sie vorher bei allen ihren Freunden noch nie. Schön!!! (Vielleicht kommt da dann das nächste Baby… 😉 )

 

Sonntag war echt schlechtes Wetter. Es hat sogar geschneit hier!

Nach dem Mittagsschlaf kommen noch Interessenten für das Beistellbett und nehmen es auch gleich mit. Ein komisches Gefühl, das so wegzugeben, aber wir werden es wohl nicht mehr brauchen. Ich schenke den beiden noch ein Baby-Buch, indem die wichtigsten Fragen beantwortet werden. Bevor sie das Baby doch noch mit einer Bettdecke zudecken, wie sie es vorhatten 😦 . Aber sie sind sehr nett und freuen sich total auf ihr Baby. … Ach man kommt sich so erfahren vor, dabei mache ich den „Job“ auch erst seit gut 8 Monaten.

Auch ein paar andere Klamotten und Kleinigkeiten verschicke ich per Post. Ich behalte nur wirklich wunderhübsche Dinge oder Sachen, an denen echt mein Herz hängt. Hach, sie wird so groß!!!

 

Nachmittags fahre ich mit der Lütten zu meiner Mutter. Meine Schwester ist auch da und wir plaudern nett bei Tee und Keksen. Dabei planen wir todesmutig (also ich) für nächstes Jahr die Teilnahme an einem Spieleevent. Also für Erwachsene! Ohne Kind. 3 Tage in einem Hotel die verschiedensten Brettspiele spielen!

Schatzi hat sich bereit erklärt, auf die Lütte aufzupassen. Ich meine, sie ist dann 1 Jahr und 8 Monate alt und geht vormittags zur Tagesmutter. Das wird er schon hinkriegen…

 

 

 

Die Woche war tagsüber sehr schön, nachts umso anstrengender. Aber das ist nur eine Phase…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

sinsys blog

Kinderwunsch, Alltag und Leben mit PCO

Frau Planungeduld

Der holprige Weg zu unserem Wunschkind

Still Heartbeat

Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Lottes Motterleben

Geschichten, Gedanken, Kinderkram

tanteoeko

Tante Öko - der Name ist Programm...auch und gerade in unserer KiWu-Zeit...und erst recht danach:)

believe

zwischen Kinderwunsch und Low Carb

Unter dem Regenbogen

Just another Baby Blog

aus5mach4

aus dem Leben gegriffen

Bestellung beim Storch

mein Weg durch die Kinderwunschzeit

abenteuerhausundkind

Unser Weg zu Traumhaus und Babyglück

Juli statt Oktober

Über Frl. Sieben, welche lieber im Juli statt im Oktober auf die Welt kam

Life of Mrs. X

Life of Mrs. X

Einmal Familienglück, bitte.

Unerfüllter Kinderwunsch, Hausbau, Glück und Pech im Leben & alles dazwischen

kommbaldzuuns

Unser Weg zum Wunschkind

kiki blacks blog

Mein Leben, mein Chaos, meine Familie und ich

Kiddo The Kid

Das kiddo, der Mann und ich wursteln uns durch.

Kuntabunt

Aus dem Tagebuch einer Zwillingsmama

Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Mama I und Mama J

Mission zweites Wunschkind

Eins plus Eins = ♥

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben." (Hermann Hesse)

Nullpunktzwo

Ein Blog über eine Grossfamilie in Patchwork

Wahnsinn und Ovulation

Die (Un)Ordnung des Kinderwunsches

FamilieBitte

Auf Umwegen zur Familie - Ein Blog zum Thema Adoption & Kinderwunsch

planGLÜCK

glücklich - zufrieden - stolz - Zwillingsmama

Mit Hilfe einer Leihmutter zum Wunschkind

Von den ersten Schritten bis zum großen Glück

Die Sache mit den Wundern

Ein Kinderwunsch-Blog

doppelkinder

Schicksalsjahre einer Zwillingsmutter | (Über-)Leben mit Zwillingen

missionwunschkind.wordpress.com/

... und über das Leben mit dem jahrelangen Kinderwunsch, der Zwillingsschwangerschaft und als Frühchenmama

Frau Schwanis Bauchgefühl

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt (Dietrich Bonhoeffer)

Sie sind ja noch jung

wishin'n'hopin' - unser nach 5 Jahren nun endlich erfüllter Kinderwunsch

RoboNekos Regenbogenbaby

Eine Familie entsteht

%d Bloggern gefällt das: