35 Jahre Kaya, 10 Monate Mama

Vielen Dank für die lieben Mails mit Glückwünschen zu meinem Geburtstag! Ich habe mich sehr darüber gefreut!

 

Jetzt bin ich also 35 Jahre alt. Puuh, das hört sich ziemlich alt an. Früher als Kind hätte ich so jemanden als steinalt bezeichnet 🙂

 

Die Lütte ist jetzt 10 Monate alt, das heisst, die Geburt und die Schwangerschaft sind auch schon 10 Monate her.

Grund genug, mal wieder einen kurzen Bestands-Check zu machen. Was ist anders als vor der Schwangerschaft, was ist gleich geblieben:

 

  • die Haare sind wieder gleichmäßig am wachsen. Nach der Schwangerschaft sind ja gefühlt ziemlich viele ausgefallen oder die Lütte hat sie mir ausgerissen. Hier und da sind noch kurze Stoppeln dazwischen, die aber im Zopf nicht weiter auffallen.
  • die Augen sind gleichkurzsichtig geblieben. Kontaktlinsen konnte ich ja während der Behandlung und der Schwangerschaft garnicht ab. Da waren mir die Augen viel zu trocken für. Jetzt habe ich es noch nicht wieder ausprobiert. Zum Optiker müsste ich also mal demnächst zum überprüfen…
  • die Schwangerschaftsstreifen verblassen so langsam. Die ganz dunklen Stellen werden wohl noch lange erhalten bleiben, bei den meisten bin ich aber zuversichtlich, dass sie noch weggehen. Bis ich irgendwann mal eine Bikinifigur habe…
  • ich wiege immernoch weniger, als zu Beginn der Schwangerschaft. Im Gesicht ist es deutlicher zu sehen, dass gefällt mir sehr gut. Am Bauch ist es etwas mehr als vorher, das kriege ich aber auch noch weg. Irgendwann. Vielleicht mache ich mal wieder etwas Sport. Oder esse weniger Süßes…
  • die Gelenkschmerzen, die mich nach der Schwangerschaft so gequält haben, sind endgültig verschwunden. Jetzt kann ich endlich auch längere Spaziergänge machen, ohne danach erbärmlich zu humpeln.
  • ich habe jetzt sehr viel weniger Pickel als vorher. Also nicht, dass ich komplett verpickelt gewesen bin, aber der eine oder andere Fiesling kam schon mal zum Vorschein. Gerne im Gesicht oder auf dem Rücken.
  • ich kann mich schlechter auf mehrere Sachen gleichzeitig konzentrieren. Wenn ich zB die Lütte füttere, dann vergesse ich die Kartoffeln auf dem Herd manchmal komplett. Redet Schatzi beim stillen mit mir, höre ich zwar zu, habe aber teilweise im nächsten Moment schon vergessen, was er gesagt hat. Die Lütte fordert einen Großteil meiner Aufmerksamkeit. Mal schauen, wie das nachher mit dem Arbeiten wird.
  • ich habe bisher meine Tage noch nicht wieder bekommen. PCO lässt grüßen… Ich nehme bisher keine Verhütungsmittel, aber nunja, das ist eher selten bis nie nötig im Moment. Dann reicht auch ein Kondom.
  • mehr als 4 Stunden am Stück geschlafen habe ich zuletzt im März 2015 vor der Geburt. An einigen Tagen bin ich daher ziemlich müde, an anderen geht es grade noch so.
  • in der letzten Zeit habe ich einen ziemlich Süßhunger gehabt. Müdigkeit –> schnelle Energiezufuhr nötig. Das kann aber durch die Insulinresistenz nicht richtig aufgenommen werden. Ich nehme jetzt wieder Metformin (steigere langsam auf 2 x 850) und hoffe, dass diese Heißhungerattacken weniger werden.
  • ich muss lernen, die Lütte auch mal gezielt zu Schatzi zu geben. Ich brauche mehr Freiraum, mehr Zeit für mich und Schatzi tut ein bisschen mehr Verantwortung auch gut!

 

2016 werde ich also deutlicher sagen, was ich möchte und wann z.B. Schatzi mir die Lütte abnehmen soll. Er ist ja immer gerne bereit dazu, wenn ich ihn frage. Von alleine kommt er aber nicht auf die Idee 😦 .

Ich werde mir mehr Zeit für mich nehmen!!!

Advertisements

Eine Antwort

  1. Oh, ❤️Lichen Glückwunsch auch von mir! Ich hoffe du hattest einen wunderschönen Tag und könntest dich gebührend feiern lassen! Alles Liebe! 🍀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Still Heartbeat

Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Lottes Motterleben

Geschichten, Gedanken, Kinderkram

tanteoeko

Tante Öko - der Name ist Programm...auch und gerade in unserer KiWu-Zeit...und erst recht danach:)

believe

zwischen Kinderwunsch und Low Carb

Unter dem Regenbogen

Just another Baby Blog

aus5mach4

aus dem Leben gegriffen

Bestellung beim Storch

mein Weg durch die Kinderwunschzeit

abenteuerhausundkind

Unser Weg zu Traumhaus und Babyglück

Juli statt Oktober

Über Frl. Sieben, welche lieber im Juli statt im Oktober auf die Welt kam

Life of Mrs. X

Life of Mrs. X

Einmal Familienglück, bitte.

Unerfüllter Kinderwunsch, Hausbau, Glück und Pech im Leben & alles dazwischen

kommbaldzuuns

Unser Weg zum Wunschkind

kiki blacks blog

Mein Leben, mein Chaos, meine Familie und ich

Kiddo The Kid

Das kiddo, der Mann und ich wursteln uns durch.

Villla Kuntabunt

Aus dem Tagebuch einer Zwillingsmama

Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Mama I und Mama J

Mission zweites Wunschkind

Eins plus Eins = ♥

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben." (Hermann Hesse)

Nullpunktzwo

Ein Blog über eine Grossfamilie in Patchwork

Wahnsinn und Ovulation

Die (Un)Ordnung des Kinderwunsches

FamilieBitte

Auf Umwegen zur Familie - Ein Blog zum Thema Adoption & Kinderwunsch

Babys Reise

Vom Kinderwunsch zum Zwillingsblog

planGLÜCK

glücklich - zufrieden - stolz - Zwillingsmama

Mit Hilfe einer Leihmutter zum Wunschkind

Von den ersten Schritten bis zum großen Glück

Die Sache mit den Wundern

Ein Kinderwunsch-Blog

doppelkinder

Schicksalsjahre einer Zwillingsmutter

missionwunschkind.wordpress.com/

... und über das Leben mit dem jahrelangen Kinderwunsch, der Zwillingsschwangerschaft und als Frühchenmama

Frau Schwanis Bauchgefühl

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt (Dietrich Bonhoeffer)

Sie sind ja noch jung

wishin'n'hopin' - unser nach 5 Jahren nun endlich erfüllter Kinderwunsch

RoboNekos Regenbogenbaby

Eine Familie entsteht

Retörtchen

Vater Mutter ICSI - der etwas andere Weg zum Kind

derfeuervogel

Kinderwunsch und ein ganz normales Leben

der anfang ist dunkel

Unsere unendliche Geschichte.

%d Bloggern gefällt das: