Tagesmutter oder doch Krippe?

Noch eine Sache,  die mir im Moment grad ziemlich im Kopf rumschwirrt:

 

Lasse ich die Lütte bis 3 Jahre bei der Tagesmutter oder wechseln wir ab August in die Krippe?

Hier mal meine Gedanken in ungeordneter Reihenfolge:

  •  Die tm hat Anspruch auf 6 Wochen bezahlten Urlaub im Jahr.  Den Urlaub legt sie Anfang des Jahres fest. Haupturlaub sind 3 Wochen in den Sommerferien.  Damit muss ich meinen Urlaub komplett daran angleichen und kann nicht frei planen.
  • In der Krippe gibt es keine Schliesszeiten. Ich muss im Jahr aber einmal 2 Wochen das Kind rausnehmen
  • Wenn die tm krank ist, gibt es nur schwer Ersatz.  Ja es gibt dann Absprachen mit anderen tm oder Leihomis, dazu käme die Lütte aber immer in andere Umgebungen und zu Leuten die sie wenig kennt.
  • In der Krippe ist immer jemand da
  • Preislich komme ich ungefähr auf das selbe
  • Dafür sind bei der tm nur 4 andere Kinder und es ist daher ruhiger
  • Bei der tm wird auch jeden Tag vom zuhause arbeitenden Mann frisch gekocht
  • In der Krippe wird das Essen geliefert
  • Ich mag die tm und wie sie mit den Kindern umgeht
  • In der Krippe gibt es mehr Spielsachen, vor allem draußen
  • Bei der tm schlafen die Kinder im Raum der Tochter in Reisebetten
  • In der Krippe entweder im Kinderwagen draussen oder in so Schaumstoffbetten drinnen
  • Die tm ist sehr flexibel wenn es um Zeiten geht.  Mal früher oder später ist kein Problem.
  • Die tm würde auch mal zum babysitten kommen
  • der Fahrweg ist ungefähr der gleiche
  • Ich könnte ab August einen Platz in der Krippe bekommen.  Dazu müsste ich mich aber demnächst entscheiden.  Das wäre aber noch eine neue Eingewöhnung.

Was meint ihr?

Advertisements

5 Antworten

  1. Wenn sie sich dort wohl fühlt würde ich sie bei der TM lassen. Never change a running system

  2. Wenn sie mit 3 Jahren in den Kindergarten kommt, ist das früh genug. Sie ist noch so klein und die Tagesmutter kann durch die kleine Gruppe sehr gut auf sie eingehen. Das ganze pädagogische und soziale Gebiet, das in einer Kita gefördert wird, muss in diesem Alter auch noch gar nicht sein. Kita wäre nur dann die bessere Alternative, wenn du kein Netz und doppelten Boden für Krankheit und Urlaub der Tm hättest.

  3. Ich beschreibe mal, wie es bei uns ist: nächste Woche startet die Eingewöhnung bei den Tageseltern mit 7,5 Monaten. Ab August (dann ist sie 12 Monate alt) haben wir einen Kita-Platz in der Betriebskita des Uniklinikums wo ich studiere. Die Tageseltern sind nur eine Zwischenlösung, sie haben immer Urlaub, wenn bei mir die Klausurenphase ist. Zudem ist es bei mir sehr schwierig einen Kitaplatz zu bekommen, etliche stehen ohne da und ich hab so die Sicherheit, dass sie auch einen Kindergartenplatz hat, wenn sie 3 wird. Länger betreuen die Tageseltern nicht.
    Das Essen ist hier auch etwas doof, Die Kita bekommt das geschmacklose ungewürzte Zeug aus der Mensa, die Tageseltern kochen frisch. Die Kita hat deutlich längere Öffnungszeiten, was auch für die Uni-Kurse von Vorteil ist.
    Betreuungsschlüssel ist ähnlich, 10 Kinder auf 2 Tageseltern oder 12 Kinder auf 2-3 Erzieher.
    Daher gibt es einen Wechsel im Sommer, außer sie will unbedingt bei den Tageseltern bleiben.

  4. Nun, ich denke du solltest für die Krippe mit der Kleinen ansehen uns auf ihre Reaktion achten. Wenn ihr die vielen Kinder zu viel sind ist dir Tagesmutter wohl erstmal die bessere Lösung. Ich persönlich bin von Tagesmüttern nicht so überzeugt, es ist und bleibt einfach ein normales Haus und da gibt es einfach immer Gefahrenquellen und auch wird die Tagesmutter mal schnell ans Telefon gehen oder sonst alltägliche Dinge verrichten. In einer Kita ist alles auf Kinder angepasst und die Erzieher sind nur für die Kinder da. Lass euer Gefühl entscheiden, das wird richtig sein!

  5. Ich liebe unsere Krippe- und paulchen auch.
    Aber wenn die Kleine schon an die Tm gewöhnt ist, würde ich sie dort lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

sinsys blog

Kinderwunsch, Alltag und Leben mit PCO

Frau Planungeduld

Der holprige Weg zu unseren Wunschkindern

Still Heartbeat

Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Lottes Motterleben

Geschichten, Gedanken, Kinderkram

tanteoeko

Tante Öko - der Name ist Programm...auch und gerade in unserer KiWu-Zeit...und erst recht danach:)

believe

zwischen Kinderwunsch und Low Carb

Unter dem Regenbogen

Just another Baby Blog

aus5mach4

aus dem Leben gegriffen

Bestellung beim Storch

mein Weg durch die Kinderwunschzeit

abenteuerhausundkind

Unser Weg zu Traumhaus und Babyglück

Juli statt Oktober

Über Frl. Sieben, welche lieber im Juli statt im Oktober auf die Welt kam

Life of Mrs. X

Life of Mrs. X

Einmal Familienglück, bitte.

Unerfüllter Kinderwunsch, Hausbau, Glück und Pech im Leben & alles dazwischen

kommbaldzuuns

Unser Weg zum Wunschkind

kiki blacks blog

Mein Leben, mein Chaos, meine Familie und ich

Kiddo The Kid

Das kiddo, der Mann und ich wursteln uns durch.

Kuntabunt

Aus dem Tagebuch einer Zwillingsmama

Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Mama I und Mama J

Mission zweites Wunschkind

Eins plus Eins = ♥

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben." (Hermann Hesse)

Nullpunktzwo

Ein Blog über eine Grossfamilie in Patchwork

Wahnsinn und Ovulation

Die (Un)Ordnung des Kinderwunsches

FamilieBitte

Auf Umwegen zur Familie - Ein Blog zum Thema Adoption & Kinderwunsch

planGLÜCK

glücklich - zufrieden - stolz - Zwillingsmama

Mit Hilfe einer Leihmutter zum Wunschkind

Von den ersten Schritten bis zum großen Glück

Die Sache mit den Wundern

Ein Kinderwunsch-Blog

doppelkinder

Schicksalsjahre einer Zwillingsmutter | (Über-)Leben mit Zwillingen

missionwunschkind.wordpress.com/

WIR SIND UMGEZOGEN! Aktuelles von uns auf www.doppelte-ueberraschung.de

Frau Schwanis Bauchgefühl

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt (Dietrich Bonhoeffer)

Sie sind ja noch jung

wishin'n'hopin' - unser nach 5 Jahren nun endlich erfüllter Kinderwunsch

RoboNekos Regenbogenbaby

Eine Familie entsteht

%d Bloggern gefällt das: