13 Monate Babysein

Oh mann, die Zeit rast aber auch im Moment. Ich schaffe es kaum, alles festzuhalten. Dabei passiert grad so viel. Die Lütte lernt täglich neue Sachen, wächst wie blöd und erkundet die Welt!

Schnell ein paar Sachen festhalten:

 

Größe:

Die Lütte trägt jetzt an Hosen 74/ 80, Bodies in 80/86 und Pullover in 86 oder auch schon in 92 (!!!). Als ich sie vor ein paar Tagen gemessen habe, lag sie bei 82 cm. Gewogen habe ich sie noch nicht wieder. Ich schätze aber ca. 10 kg.

 

Bewegung:

Sie krabbelt ziemlich schnell durch die Gegend, das Robben macht sie schon seit einigen Wochen nicht mehr. Frei laufen tut sie noch nicht. Sie zieht sich überall hoch, lässt auch schon mal beide Hände los und lehnt dann lässig am Schrank oder am Tisch. Blöd nur, wenn sie sich dann irgendwie dreht – dann macht es plums…

An den Händen läuft sie ganz gerne. Das machen wir aber nicht so oft, sie soll selber irgendwann loslaufen. Das ist noch so wackelig, da ist sie noch nicht soweit.

Sie klettert gerne die Treppe hoch oder generell auf alle Sachen die irgendwie im Weg stehen. Dabei ist sie bisher immer vorsichtig gewesen und nicht einmal abgestürzt. Wir stehen natürlich immer hinter ihr…

Seit gestern kann sie auf das Bobbycar raufsteigen. Das gab es am Wochenende vom Flohmarkt. Sie schafft es meistens auch wieder runter, nur manchmal lässt sie sich in meine Arme fallen.

Toben ist generell sehr hoch im Kurs. Abends wird auf dem Sofa rumgeturnt, hoch und runter, links und rechts, auf Mamas Arm, auf Papas Schoß, dann rücklings fallenlassen (es wird mich ja schon jemand auffangen 😉 ). Kleiner Wirbelwind…

 

 

Essen:

Da wir Nachts jetzt weniger stillen (*auf Holz Klopf*), isst sie endlich tagsüber mehr.

Morgens um kurz nach 7 gibt es eine Schüssel Baby-Frucht-Müsli von Alnatura, angerührt mit 2er Nahrung (weil die noch wegmuss, danach wird es normale Milch werden). Da sind so kleine getrocknete Apfelstückchen drin, das mag ich auch… Manchmal mische ich ein paar zarte Haferflocken darunter oder (wie heute) noch ein paar frische Mini-Apfelstückchen. Nachdem sie gefüttert wurde, bekommt sie noch etwas in die Hand zum knabbern (ein Stück Käse oder ein paar Cornflakes zB) und sie nascht noch von meinem Essen. Sie steht total auf Cornflakes mit Haferflocken 🙂 .

Das zweite Frühstück gibt es gegen 9/10 bei der Tagesmutter. Da gebe ich ihr im Moment ein paar Gurkenscheiben mit oder eine halbe Banane, Gemüsewaffeln, Karottenkekse oder ein Stück Laugenbrötchen. So richtig Hunger hat sie da nämlich noch nicht.

Um 13 Uhr gibt es Mittagessen bei der Tagesmutter. Die berichtet in letzter Zeit öfter davon, dass die Lütte „eine große Schüssel“ gegessen hat. Es gibt Nudeln, Pizza, Kartoffelbrei und co. Kindgerechtes Essen eben, aber immer frisch gekocht und mit Gemüse dabei.

Nachmittags gegen 15/16 Uhr gibt es zuhause noch einen kleinen Snack. Meistens ein Stück Obst oder etwas Joghurt.

Gegen 18 Uhr essen wir dann gemeinsam Abendbrot. Oft essen wir dann warm, da bekommt die Lütte dann eben 2 x warmes Essen am Tag.

Gegen 19/20 Uhr geht es ins Bett für uns. Manchmal trinkt die Lütte dann noch eine Flasche mit ca 100 – 150 ml warmer Vollmilch. Säuglingsnahrung wird wieder komplett und mit Gebrüll abgelehnt.

Danach und in der Nacht gibt es immermal die Brust. Ich würde schätzen, sie trinkt noch 2 mal nachts richtig.

 

Schlafen:

Sie geht gegen 19 / 20 Uhr ins Bett. Ich meistens gleich mit. Sie trinkt manchmal noch eine Flasche, die Brust muss es immer noch zum einschlafen geben. Meistens geht das aber relativ schnell und nach spätestens 20 Minuten schläft sie. Ich warte dann noch 10 – 15 Minuten und manchmal stehe ich dann noch auf und gucke ein bisschen Serie mit Schatzi. In den letzten Wochen wacht sie dann aber immer sehr schnell auf (so nach 30 Minuten). Bleibe ich neben ihr liegen, dann schafft sie 2 – 3 h. Also surfe ich normalerweise vom Handy aus im Internet, whatsappe oder spiele was.

Das abdocken von der Brust klappt immer öfter sehr gut. Sie dreht sich dann um und schläft ein. Nicht immer, manchmal ist auch großes Geschrei – dann gibt es noch Nachschub ;). Grad das erste Einschlafen ist schwierig, in der Nacht ist es dann besser. Meistens nuckelt sie nur kurz und schläft dann weiter wenn ich sie abdocke. Das „Schschsch“ klappt auch nachts in 30 % der Fälle, es wird also immer besser!

Bei der Tagesmutter schläft sie ca um 10/11 rum ohne Brust ein (klar…). Sie wird dort entweder im Bondolino beruhigt und geht dann in den Kinderwagen zum schlafen, oder sie schläft gleich im Kinderwagen ein. Wenn es garnicht klappt, kommt sie im Bondolino auf den Rücken und bleibt dort. Sehr flexibel die Tagesmutter!! Sie schläft allerdings immer nur 20 – 45 Minuten. Ein einziges Mal hat sie 1 h geschafft!

Dementsprechend ist sie nachmittags gg 15/16 Uhr manchmal noch müde. Wenn wir nicht noch Auto fahren (und sie ein 20 Minuten-Nickerchen halten kann), dann setze ich mich mit ihr hin und stille sie kurz zum einschlafen. Dann schläft sie im Arm noch ne Stunde!

 

Lieblingsspielzeug:

  • Ganz klar grad das neue Bobbycar. Aufsteigen, rumwackeln, hupen, absteigen, aufsteigen, rumwackeln, hupen, absteigen… Sie schafft es sogar ein paar cm nach vorne oder hinten zu fahren. Aber noch nicht bewusst, mehr zufällig, aber sie freut sich dann wie bekloppt!
  • Immernoch hoch im Kurs sind die Bully/Schleich – Tiere. Die werden täglich rausgeholt, angeguckt, mir gezeigt, angekaut, durch die Gegend geworfen und dann wieder in das Körbchen gepackt. Sie kann mir schon (mehr oder weniger zuverlässig) einzelne Tiere gezielt geben. Der Elefant klappt fast immer, der Wau-wau auch und die Katze. Das Pferd und die Kuh manchmal. das ist so süß, wie sie die Tiere dann freudestrahlend „DA“ hinhält.
  • Bälle sind auch toll. Sie fängt jetzt an, mir die Bälle zuzuwerfen. Naja, in meine Richtung etwa 😉 . Oder sie zeigt sie mir alle nacheinander.
  • Puzzle mag sie auch. Sie pult die Teile raus und verteilt sie dann im ganzen Zimmer oder schleppt einzelne durchs ganze Haus.

 

Herzmomente:

  • Wenn die Lütte sich nachts aktiv an mich rankuschelt und dann selig wieder einschläft.
  • Wie sie strahlt, wenn ich sie bei der Tagesmutter abhole
  • Wie sie die Welt entdeckt und mich daran teilhaben lässt. Alles wird mir gezeigt „Da Da DAAA“ und wenn möglich in die Hand gedrückt.

 

Mein geliebter kleiner Schatz!

 

IMG_0845

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Still Heartbeat

Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Lottes Motterleben

Geschichten, Gedanken, Kinderkram

tanteoeko

Tante Öko - der Name ist Programm...auch und gerade in unserer KiWu-Zeit...und erst recht danach:)

believe

zwischen Kinderwunsch und Low Carb

Unter dem Regenbogen

Just another Baby Blog

aus5mach4

aus dem Leben gegriffen

Bestellung beim Storch

mein Weg durch die Kinderwunschzeit

abenteuerhausundkind

Unser Weg zu Traumhaus und Babyglück

Juli statt Oktober

Über Frl. Sieben, welche lieber im Juli statt im Oktober auf die Welt kam

Life of Mrs. X

Life of Mrs. X

Einmal Familienglück, bitte.

Unerfüllter Kinderwunsch, Hausbau, Glück und Pech im Leben & alles dazwischen

kommbaldzuuns

Unser Weg zum Wunschkind

kiki blacks blog

Mein Leben, mein Chaos, meine Familie und ich

Kiddo The Kid

Das kiddo, der Mann und ich wursteln uns durch.

Villla Kuntabunt

Aus dem Tagebuch einer Zwillingsmama

Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Mama I und Mama J

Mission zweites Wunschkind

Eins plus Eins = ♥

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben." (Hermann Hesse)

Nullpunktzwo

Ein Blog über eine Grossfamilie in Patchwork

Wahnsinn und Ovulation

Die (Un)Ordnung des Kinderwunsches

FamilieBitte

Auf Umwegen zur Familie - Ein Blog zum Thema Adoption & Kinderwunsch

Babys Reise

Vom Kinderwunsch zum Zwillingsblog

planGLÜCK

glücklich - zufrieden - stolz - Zwillingsmama

Mit Hilfe einer Leihmutter zum Wunschkind

Von den ersten Schritten bis zum großen Glück

Die Sache mit den Wundern

Ein Kinderwunsch-Blog

doppelkinder

Schicksalsjahre einer Zwillingsmutter

missionwunschkind.wordpress.com/

... und über das Leben mit dem jahrelangen Kinderwunsch, der Zwillingsschwangerschaft und als Frühchenmama

Frau Schwanis Bauchgefühl

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt (Dietrich Bonhoeffer)

Sie sind ja noch jung

wishin'n'hopin' - unser nach 5 Jahren nun endlich erfüllter Kinderwunsch

RoboNekos Regenbogenbaby

Eine Familie entsteht

Retörtchen

Vater Mutter ICSI - der etwas andere Weg zum Kind

derfeuervogel

Kinderwunsch und ein ganz normales Leben

der anfang ist dunkel

Unsere unendliche Geschichte.

%d Bloggern gefällt das: