Mein Wochenende in Bildern (+ Text ;) )

Am Freitag habe ich etwas früher Feierabend gemacht. So hatte ich ganze 90 Minuten zuhause für mich. Schatzi war auch da. Wir haben schön zusammen Mittag gegessen und endlich mal wieder vernünftig geredet. Das war echt nötig! Es war ein gutes Gespräch!

 

Danach konnte ich mich auf die Kindheitskisten stürzen. (Die Bücher hatte ich schon mit meinem Bruder durchgekuckt. Hach da kamen schöne Erinnerungen hoch!)

Jetzt waren die Barbies dran. Ein paaaar hatten wir ja… alle in entzückender 90er Mode gekleidet.

IMG_0954

Falls ihnen in diesen Kleidern langweilig wird, wäre auch noch genug Ersatz an Festkleidern da.

Festkleider-Barbie-Strauß

Festkleider-Barbie-Strauß

Meine Mama war immer fleissig und hat schön gestrickt und gehäkelt:

IMG_0960

Dazu noch eine ganze Tüte voller Kleidung für die Damen, eine halbvolle für die Kinder (unter anderem mit diesen herzallerliebsten Teilen:

IMG_0961

Der viele Nachwuchs musste ja auch angezogen werden. Die Zählung ergab 3 Skipper, 2 ältere Teenager, 1 Minibaby, 5 Shellys, 5 Babys (ach nein: kleine Schwestern).

 

Als Herren der Schöpfung ( 😉 ) hatten wir immerhin diese 2 feschen Mannsbilder:

IMG_0958

Obwohl, es gab da nochmal einen dritten, blonden. Den hat aber meine Nichte mitgenommen. Sie hatte nämlich bisher garkeinen…

Es waren herrliche 30 Minuten. So viele Klamotten, Accessoires, ein paar Möbel und co. Ich habe einige Lieblingskleider wiederentdeckt und mich einfach nur gefreut.

 

Um 14 Uhr habe ich die Lütte abgeholt. Sie war gut gelaunt und satt, hatte aber nur 20 Minuten geschlafen. Also gab es dann nachmittags noch ein Schläfchen und danach viel Spielzeit mit uns.

 

Samstag haben wir zusammen gefrühstückt und dann waren wir einkaufen. Nachmittags war meine Mama noch da und hat der Lütten a) einen Mini-Schokoosterhasen mitgebracht und b) einen Eimer mit Schaufel, Harke und Sieb. Da hatte sie bei der Lütten gleich gewonnen. Es ist schön, wie sie mit meiner Mama kuschelt, ihr das Spielzeug hinbringt und sich ganz doll freut, wenn Oma Quatsch mit ihr macht!

 

Am Sonntag war ich erst mit der Lütten auf dem Flohmarkt, dort gab es aber nichts für uns 😦 .

Ich plane ja grad den JGA meiner besten Freundin K (ohhhhh noch gute 2 Wochen…) und hatte auf ein paar Requisiten gehofft. Es wird nämlich ein Superheldenthema. Sie gegen die Schurken dieser Welt… Unsere Whatts-App Gruppe läuft heiss! Und ich stöbere abends durch Geburtstags-Berichte mit Superheldenthema und sammle Ideen. (Unter anderem sehr gerne bei der daily_pia, die sind einfach so liebevoll!)

 

Am Nachmittag haben wir dann Besuch von Schatzis Bruder mit den beiden Kindern bekommen.

Wir sind zusammen auf ein Frühlingsfest gefahren. Anscheinend waren wir aber schon etwas spät dran (15.30 Uhr), denn einige Attaktionen wie Ponyreiten oder Fischeangeln wurden grad schon abgebaut. Auch die Feuerwehr war nicht mehr da. Blöd irgendwie…

Naja, wir haben dann die Kinder in die Hüpfburg geschickt. Die Lütte hätte auch gerne mitgemacht.

IMG-20160417-WA0000

Der Große ist mit 4 Jahren grad etwas anstrengend. Er hat irgendwie ständig geweint, wenn er etwas nicht gleich durfte. Die Trennung und alles drum herum ist für ihn sicher nicht einfach…

Die Kleine ist mit 2 Jahren zuckersüß. Sie hat ständig versucht, die Lütte auf den Arm zu nehmen (sie ist grade mal ca 10 cm größer 😉 ). Da der Große so genervt hat, hatte ich meistens die beiden Kleinen bei mir – mit nur 1 Jahr Altersunterschied irgendwie total niedlich, aber auf Dauer anstrengend. Das wird nächstes Jahr sicher toll, da können sie mehr miteinander anfangen.

Einen Luftballon gab es auch noch, dazu haben wir noch ein paar Freunde getroffen und ein bisschen gequatscht.

Eigentlich wollten sein Bruder danach noch mit zu uns kommen, er hat aber auf dem Rückweg entschieden, gleich nach hause zu fahren. Der Große hat wohl nur geweint und war total unleidlich.

So hatten wir noch einen entspannten Abend. Und: Eine ziemlich entspannte Nacht!

Um 19 Uhr ging es ins Bett, um 19.20 Uhr hat sie geschlafen (mit stillen). Um 22 Uhr kam sie das erste Mal, ist mit kuscheln schnell wieder eingeschlafen, dann um 24 Uhr gab es eine Milchmahlzeit, dann wieder um 2 einschlafkuscheln und um 4 ein kleiner Snack. Um 7 Uhr sind wir dann aufgestanden und die Lütte hat gut gefrühstückt. Es wird immer besser!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

* So schaut´s aus *

Kinderkrankenschwester, Kinderwunsch, PCOS, Essen & Übergewicht, einfach * so schaut´s aus *

sinsys blog

Kinderwunsch, Alltag und Leben mit PCO

Frau Planungeduld

Der holprige Weg zu unseren Wunschkindern

Still Heartbeat

Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Lottes Motterleben

Geschichten, Gedanken, Kinderkram

tanteoeko

Tante Öko - der Name ist Programm...auch und gerade in unserer KiWu-Zeit...und erst recht danach:)

believe

zwischen Kinderwunsch und Low Carb

Unter dem Regenbogen

Just another Baby Blog

aus5mach4

aus dem Leben gegriffen

Bestellung beim Storch

mein Weg durch die Kinderwunschzeit

abenteuerhausundkind

Unser Weg zu Traumhaus und Babyglück

Juli statt Oktober

Über Frl. Sieben, welche lieber im Juli statt im Oktober auf die Welt kam

Life of Mrs. X

Life of Mrs. X

Einmal Familienglück, bitte.

Unerfüllter Kinderwunsch, Hausbau, Glück und Pech im Leben & alles dazwischen

kommbaldzuuns

Unser Weg zum Wunschkind

kiki blacks blog

Mein Leben, mein Chaos, meine Familie und ich

Kiddo The Kid

Das kiddo, der Mann und ich wursteln uns durch.

Kuntabunt

Aus dem Tagebuch einer Zwillingsmama

Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Mama I und Mama J

Mission zweites Wunschkind

Eins plus Eins = ♥

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben." (Hermann Hesse)

Nullpunktzwo

Ein Blog über eine Grossfamilie in Patchwork

Wahnsinn und Ovulation

Die (Un)Ordnung des Kinderwunsches

FamilieBitte

Auf Umwegen zur Familie - Ein Blog zum Thema Adoption & Kinderwunsch

planGLÜCK

glücklich - zufrieden - stolz - Zwillingsmama

Mit Hilfe einer Leihmutter zum Wunschkind

Von den ersten Schritten bis zum großen Glück

Die Sache mit den Wundern

Ein Kinderwunsch-Blog

doppelkinder

Schicksalsjahre einer Zwillingsmutter | (Über-)Leben mit Zwillingen

missionwunschkind.wordpress.com/

WIR SIND UMGEZOGEN! Aktuelles von uns auf www.doppelte-ueberraschung.de

Frau Schwanis Bauchgefühl

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt (Dietrich Bonhoeffer)

Sie sind ja noch jung

wishin'n'hopin' - unser nach 5 Jahren nun endlich erfüllter Kinderwunsch

%d Bloggern gefällt das: