Jahresrückblick 2016

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?

Dieses Jahr war für mich eine gute 8. Es war niemand von meiner Familie und Freunden ernsthaft erkrankt oder ist gar verstorben. Die Lütte wächst und gedeiht und auch sonst läuft vieles entspannter als die Jahre zuvor.

Lediglich an der Beziehung müssen wir noch etwas arbeiten. Es gab viele sehr schöne Momente mit Schatzi zusammen aber eben noch zu viele nervenzehrende und überflüssige Streits.

2. Zugenommen oder abgenommen?

Da habe ich leider wieder etwas zugenommen.

 

3. Haare länger oder kürzer?

Die wachsen im Moment einfach so vor sich hin. Nächstes Jahr möchte ich ihnen aber wieder mehr Aufmerksamkeit schenken.

 

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?

Genauso kurzsichtig

 

5. Mehr Kohle oder weniger?

Weniger. Ich arbeite zwar wieder halbtags, aber die Tagesmutter kostet schon einiges.

 

6. Besseren Job oder schlechteren?

Ich arbeite seit März wieder. Gleiche Firma wie vorher, andere Arbeitsbereiche. Ich bin sehr glücklich in dieser Firma, da ich meine Zeiten flexibel gestalten kann und mir der Bereich und das Arbeitsklima generell gut gefällt.

 

7. Mehr ausgegeben oder weniger?

Mehr. Irgendwie kam immer was neues was unbedingt bezahlt werden musste. Obwohl, letztes Jahr waren es die beiden Autos und der Kindersitz… Keine Ahnung also…

 

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?

Einige schöne Kleinigkeiten:  einen Beulenkiller, ein Spielzeugpferd, eine Lebkuchendose usw. Ausserdem durfte ich an einigen Produkttests mitmachen zB bei Pampers, Fairy, Joghurtschnitte, Gourmet Katzenfutter, Nesquik Kakaopulver… das macht mir sehr viel Spaß!

 

9. Mehr bewegt oder weniger?

Weniger. Ich bin zwar gefühlt sehr oft hinter der Lütten hinterher gelaufen, aber Sport habe ich nicht gemacht. Steht definitiv auf meiner Liste für 2017.

 

10. Anzahl der Erkrankungen?

Ich selbst hatte 2 Mandelentzündungen, eine Gehörgangsentzündung und diverse kleine Erkältungen.

Die Lütte ebenfalls 2 x die Mandeln und ein bisschen Schnupfen und Husten.

Schatzi war nur etwas erkältet.

 

11. Davon war für Dich die Schlimmste?

Die Ohrenschmerzen!

 

12. Der hirnrissigste Plan?

Zählt am Tag vor Silvester zu Ikea zu fahren dazu? Es war ziemlich voll und wir haben noch nichtmal was gekauft, nur Betten angekuckt. 1,40 m ist jetzt doch etwas klein für uns alle 😉

 

13. Die gefährlichste Unternehmung?

Alleine 5 Stunden zum Spieletreff zu fahren. Und zurück. Mit Bergen und Schnee und allem…

 

14. Die teuerste Anschaffung?

Mein Auto brauchte neue Winterreifen und dann noch ein komplettes Bremsenset. Da waren schnell über 1000 € weg.

 

15. Das leckerste Essen?

So richtig viel Zeit zum entspannten Essen hatte ich nicht. Aber das Gulasch von Schwiegervater am 2. Weihnachtstag war sehr gut.

 

16. Das beeindruckendste Buch?

Ich habe doch einige Bücher lesen können. So richtig mitgerissen hat mich irgendwie keins. Ich habe nochmal viele Bücher von Stephen King gelesen, der schreibt immernoch richtig spannend.

 

17. Der ergreifendste Film?

Die Wand.

 

18. Die beste CD?

Alligatoah habe ich gerne gehört. Die erste und zweite Cd von ihm. Sonst gerne alles von Wintersun, System of a dawn und zum putzen oder nähen einen Mix von Scooter. Bunt gemischt…

 

19. Das schönste Konzert?

Ich war dieses Jahr auf keinem Konzert.

 

20. Die meiste Zeit verbracht mit?

Der Lütten, Schatzi und wohl meinen Kollegen

 

21. Die schönste Zeit verbracht mit?

Endlich wieder mehr Zeit abends alleine mit Schatzi. Quality time zu zweit.

Ansonsten natürlich viel gespielt und gelacht mit der Lütten.

 

22. Zum ersten Mal getan?

Das Kind über mehrere Tage alleine beim Papa gelassen.

 

23. Nach langer Zeit wieder getan?

Zeit nur für mich in Anspruch genommen.

 

24. Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?

Streit mit Schatzi…

 

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?

Ein Geschwisterchen wäre schön …

 

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?

Ich hoffe, alle haben sich über meine Geschenke gefreut. Sonst versuche ich Schatzi ab und zu mal Freiheiten zu gewähren und er geht mit Freunden zu Konzerten oder so.

 

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?

Materielles ist mir nicht so wichtig.  Wenn die Lütte sich in meine Arme wirft oder sich Schatzi an mich lehnt, fühle ich mich wohl.

 

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?

Vielleicht sollten wir es einfach drauf ankommen lassen.

 

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?

Du bist ein toller Papa. Ich liebe dich!

 

30. Dein Wort des Jahres?

Familie

 

31. Dein Unwort des Jahres?

Angst

 

32. Dein(e) Lieblingsblog(s) des Jahres?

Ich versuche meine Blogroll immer aktuell zu halten.

 

33. Vorsätze fürs neue Jahr

  • Regelmäßig bloggen, auch ich lese immer mal wieder gerne in den alten Einträgen nach.
  • Mehr Sport
  • Gesünder ernähren und mehr Wasser trinken
  • ca. 10 kg abnehmen
  • Generell mehr für mich machen
  • Eine schöne Zeit mit der Lütten und Schatzi haben!

34. Zum Vergleich: Verlinke Deine Rückblicke der vorigen Jahre!

2015

2014

 

 

PS: Im Moment zündet Schatzi gerade Wunderkerzen für die Lütte an und die staunt in sicherer Entfernung. Eben gab es auch schon Knallerbsen und Tischfeuerwerk.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

sinsys blog

Kinderwunsch, Alltag und Leben mit PCO

Frau Planungeduld

Der holprige Weg zu unserem Wunschkind

Still Heartbeat

Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Lottes Motterleben

Geschichten, Gedanken, Kinderkram

tanteoeko

Tante Öko - der Name ist Programm...auch und gerade in unserer KiWu-Zeit...und erst recht danach:)

believe

zwischen Kinderwunsch und Low Carb

Unter dem Regenbogen

Just another Baby Blog

aus5mach4

aus dem Leben gegriffen

Bestellung beim Storch

mein Weg durch die Kinderwunschzeit

abenteuerhausundkind

Unser Weg zu Traumhaus und Babyglück

Juli statt Oktober

Über Frl. Sieben, welche lieber im Juli statt im Oktober auf die Welt kam

Life of Mrs. X

Life of Mrs. X

Einmal Familienglück, bitte.

Unerfüllter Kinderwunsch, Hausbau, Glück und Pech im Leben & alles dazwischen

kommbaldzuuns

Unser Weg zum Wunschkind

kiki blacks blog

Mein Leben, mein Chaos, meine Familie und ich

Kiddo The Kid

Das kiddo, der Mann und ich wursteln uns durch.

Kuntabunt

Aus dem Tagebuch einer Zwillingsmama

Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Mama I und Mama J

Mission zweites Wunschkind

Eins plus Eins = ♥

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben." (Hermann Hesse)

Nullpunktzwo

Ein Blog über eine Grossfamilie in Patchwork

Wahnsinn und Ovulation

Die (Un)Ordnung des Kinderwunsches

FamilieBitte

Auf Umwegen zur Familie - Ein Blog zum Thema Adoption & Kinderwunsch

planGLÜCK

glücklich - zufrieden - stolz - Zwillingsmama

Mit Hilfe einer Leihmutter zum Wunschkind

Von den ersten Schritten bis zum großen Glück

Die Sache mit den Wundern

Ein Kinderwunsch-Blog

doppelkinder

Schicksalsjahre einer Zwillingsmutter | (Über-)Leben mit Zwillingen

missionwunschkind.wordpress.com/

... und über das Leben mit dem jahrelangen Kinderwunsch, der Zwillingsschwangerschaft und als Frühchenmama

Frau Schwanis Bauchgefühl

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt (Dietrich Bonhoeffer)

Sie sind ja noch jung

wishin'n'hopin' - unser nach 5 Jahren nun endlich erfüllter Kinderwunsch

RoboNekos Regenbogenbaby

Eine Familie entsteht

%d Bloggern gefällt das: