So war unsere U7

Endlich komme ich dazu, von der U7 am 09.01.2017 zu erzählen.

Obwohl – so richtig viel zu erzählen gibt es nicht. Die Untersuchung war kurz und knapp. Der Termin war um 9 Uhr, wir kamen pünktlich dran und standen um 9.30 Uhr schon wieder draußen.

 

Die Lütte wurde vermessen (87 cm groß, 12,7 kg schwer), sie wurde abgehorcht, in die Augen, Ohren und den Mund geschaut und sollte dann noch einmal zu mir laufen.

 

Danach durfte sie mit den Sachen aus der Spielzeugkiste spielen und ich habe ein paar Fragen beantwortet:

Spricht sie schon? – Ja, zuhause ziemlich viel (hier eher garnichts)

Wie war der Besuch beim Orthopäden? – Gut, sie hat ein bisschen Plattfüße, aber da warten wir noch ab, bevor sie eventuell Einlagen bekommt.

Was sagt der Augenarzt? – Die Werte haben sich nicht verschlechtert, die Brille soll sie noch weiter tragen.

Dann schaute er noch zu der Lütten hin, die gerade hingebungsvoll einen Golfball die Kugelbahn runterschickte und meinte, dass motorisch ja auch alles in Ordnung wäre.

Eine Impfung steht noch an, damit können wir uns aber noch ein paar Wochen Zeit lassen.

 

Noch irgendwelche Fragen? Nein, dann auf Wiedersehen.

 

Und Schwups, waren wir draußen.

 

Ich weiss jetzt nicht, ob mir das nicht alles ZU kurz und knapp war. Natürlich hat die Lütte keine offensichtlichen Baustellen, aber irgendwie hatte ich mir noch mehr versprochen.

 

Eigentlich hätte ich dem Arzt noch ein bisschen vorgeschwärmt:

  • Wie toll die Lütte schon sprechen kann. Sie fängt mit 2-Wort-Sätzen an und erzählt was sie erlebt hat zB. „Kaze aua“ oder „Papa Abeit“ oder „Hui Bass“ (sie war auf der Rutsche und das hat Spaß gemacht 😉 )

 

  • Wie fasziniert ich davon bin, dass sie auch schon singen kann. Manchmal ist es ein echtes Medley aus Liedern „Oh Pumelum, oh pumelum…. Bätter“ oder „ände wasche, ände wasche – Haare wasche, Haare wasche, Kind, Füße au wasche, Popo wasche“ (und dazu schüttelt sie die Hände, die Haare, die Füße oder eben den Popo) oder „asamsamsam, asamsamsam, dulli dulli dulli, samsamsam, raaaabi, raaabi, dulli dulli dulli“ oder seit neusten „Tut tut tut, Hupe dut, tut tut tut, Hupe tut.“ (Na, wer erkennt es???)

 

  • Wie begeistert die Lütte beim Turnen ist. Als erstes rennt sie auf das Mini-Trampolin – immer!

 

  • Wie schön sie mit anderen Kindern spielt. Naja, NEBEN anderen Kindern. So richtig MITeinander ist da noch nichts.

 

  • Wie gut und schnell sie mit dem Bobbycar unterwegs ist.

 

  • Wie hingebungsvoll sie ihre Puppen auszieht, mit dem Kinderwagen schiebt, zudeckt, rutschen lässt und die Flasche gibt.

 

Hach sie ist so toll!

Manchmal sitze ich einfach da und bestaune dieses kleine Wunder, welches tatsächlich MEINE Tochter ist. Dann kommt sie zu mir gerannt und wirft sich in meine Arme und dann kommen mir fast die Tränen vor Liebe zu ihr…

… aber ich glaube, dafür hat so ein Arzt eher wenig Zeit, die anderen wollen ja auch mal drankommen.

 

Naja, der Arzt war jetzt nicht unfreundlich oder kurz angebunden oder so. Hätte ich noch Fragen gehabt, hätte er mir die auch noch beantwortet. Hatte ich aber in dem Moment nicht parat.

 

Also: U7 – alles ok! Wie nicht anders erwartet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

* So schaut´s aus *

Kinderkrankenschwester, Kinderwunsch, PCOS, Essen & Übergewicht, einfach * so schaut´s aus *

sinsys blog

Kinderwunsch, Alltag und Leben mit PCO

Frau Planungeduld

Der holprige Weg zu unseren Wunschkindern

Still Heartbeat

Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Lottes Motterleben

Geschichten, Gedanken, Kinderkram

tanteoeko

Tante Öko - der Name ist Programm...auch und gerade in unserer KiWu-Zeit...und erst recht danach:)

believe

zwischen Kinderwunsch und Low Carb

Unter dem Regenbogen

Just another Baby Blog

aus5mach4

aus dem Leben gegriffen

Bestellung beim Storch

mein Weg durch die Kinderwunschzeit

abenteuerhausundkind

Unser Weg zu Traumhaus und Babyglück

Juli statt Oktober

Über Frl. Sieben, welche lieber im Juli statt im Oktober auf die Welt kam

Life of Mrs. X

Life of Mrs. X

Einmal Familienglück, bitte.

Unerfüllter Kinderwunsch, Hausbau, Glück und Pech im Leben & alles dazwischen

kommbaldzuuns

Unser Weg zum Wunschkind

kiki blacks blog

Mein Leben, mein Chaos, meine Familie und ich

Kiddo The Kid

Das kiddo, der Mann und ich wursteln uns durch.

Kuntabunt

Aus dem Tagebuch einer Zwillingsmama

Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Mama I und Mama J

Mission zweites Wunschkind

Eins plus Eins = ♥

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben." (Hermann Hesse)

Nullpunktzwo

Ein Blog über eine Grossfamilie in Patchwork

Wahnsinn und Ovulation

Die (Un)Ordnung des Kinderwunsches

FamilieBitte

Auf Umwegen zur Familie - Ein Blog zum Thema Adoption & Kinderwunsch

planGLÜCK

glücklich - zufrieden - stolz - Zwillingsmama

Mit Hilfe einer Leihmutter zum Wunschkind

Von den ersten Schritten bis zum großen Glück

Die Sache mit den Wundern

Ein Kinderwunsch-Blog

doppelkinder

Schicksalsjahre einer Zwillingsmutter | (Über-)Leben mit Zwillingen

missionwunschkind.wordpress.com/

WIR SIND UMGEZOGEN! Aktuelles von uns auf www.doppelte-ueberraschung.de

Frau Schwanis Bauchgefühl

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt (Dietrich Bonhoeffer)

Sie sind ja noch jung

wishin'n'hopin' - unser nach 5 Jahren nun endlich erfüllter Kinderwunsch

%d Bloggern gefällt das: