Kategorie-Archive: Blog – oder Homepagevorstellung

Shopvorstellung: Kindoo – Kinderkleidung einfach mieten!

Die letzten Wochen waren etwas stressig. Ich musste (und habe) einige Entscheidungen treffen und davor viel gegrübelt, es wird sich etwas ändern im Hause Kaya und Co. Davon werde ich aber später noch berichten!

 

Um eine Sache musste ich mir in dem ganzen Trubel glücklicherweise keine Gedanken machen:

–> Was ziehe ich Minnie zu ihren Geburtstagsfeiern an?

Wir durften für Minnie ein schönes Paket bei kindoo.de zusammenstellen. Bei kindoo kann man Kinderkleidung bis Größe 116 mieten und das (wie wir festgestellt haben :)) sehr schnell und einfach.

Kindoo hat eigentlich nur hochwertige Markenkleidung im Angebot wie zB. bellybutton, Steiff und sehr schöne skandinavische wie danefae oder Smafolk. Es kommen ständig neue Marken hinzu und auch von kleinen Labels kann man schöne ausgefallene Kleidungsstücke finden!

Im Prinzip funktioniert kindoo wie ein normaler Online-Shop. Über einen Filter kann man die gewünschte Größe auswählen, dann werden alle passenden Kleidungsstücke angezeigt. Wer möchte, kann noch etwas gezielter nach einer Marke oder einer Kategorie filtern. Es ist auch möglich, sich zB. alle roten Kleidungsstücke anzeigen zu lassen 🙂 .

 

Bei jedem Kleidungsstück werden die Kosten für die Miete angezeigt (der Preis ist für die ersten 4 Wochen!), außerdem die verfügbaren Größen und eine schöne genaue Beschreibung des Artikels. Bei einigen Artikeln kann man zusätzlich noch den Zustand wählen: Neu oder Neuwertig. Neuwertige Kleidung ist bereits getragen worden und daher etwas günstiger, aber immernoch in einem super Zustand und wurde natürlich von kindoo gereinigt.

Besonders nett fand ich, dass gleich noch dazu passende Produkte vorgeschlagen werden!

Ab 29 € ist der Versand übrigens kostenlos!

Unser Paket kam innerhalb von 2 Tagen bei uns an und wurde von Minnie voller Freude ausgepackt.

Ist das Schäfchen nicht niedlich??

Die Klamotten in dem Paket waren in schönes Seidenpapier eingeschlagen und mit dem „kindoo Frische-Siegel“ verschlossen.

Neben der Kleidung gab es jede Menge hilfreiche Informationen, eine genaue Auflistung der gemieteten Stücke und ein Rücksendeaufkleber. Damit kann man nach Ablauf des Mietzeitraums das Paket kostenfrei wieder zurückschicken. (Für vergessliche Menschen: 3 Tage vor Ablauf des Mietzeitraums bekommt man eine Erinnerungs-E-Mail ;).)

Und hier ist nun der Inhalt unseres Paketes! Ich habe mich für ein paar wunderschöne Stücke in Rot und Grau entschieden.

Außerdem wanderte noch ein tolles Kleid mit soooo niedlichen Äpfelchen in unser Paket:


Die Sachen rochen angenehm neutral und waren mit kleinen Hersteller-Schildchen versehen. Ich habe sie alle einmal durchgewaschen und dann von Minnie testen lassen.

Das T-Shirt von Noukies ist einfach so weich! Und passt super! Das war ihr Liebling, das mit dem „Bärschchen“…

Kletter – und tobetauglich waren alle Sachen auf jeden Fall!

Ich fand ja das Röckchen supersüß! So über einer Leggings sieht das einfach total schick aus.

Von dem schönen Apfel-Kleid gibt es irgendwie kein Trage-Foto… Aber seid versichert: Auch darin sah Minnie wunderhübsch aus 🙂 .

(Es ist richtig ungewohnt, Minnie mal in Rock oder Kleid zu sehen. Bisher hat sie eher Hosen getragen, einfach weil es praktischer ist. In Zukunft werden aber auf jeden Fall einige solcher Kleidungsstücke bei uns einziehen!)

 

Unsere gemieteten Klamotten haben bei meinen Freundinnen einige Fragen aufgeworfen.

  • Die häufigste war: Und was passiert, wenn mal eine Sache kaputt geht oder einen Fleck bekommt? Bei Kleinkindern ist das ja nicht so unwahrscheinlich…
    • Kein Problem: Bei kindoo.de gibt es eine „Rundum-Sorglos-Garantie für Flecken und Co.“  Die Klamotten werden einfach ganz normal mit zurückgeschickt. Es entstehen keine Extrakosten!
    • Nur für verloren gegangene Teile wird der Restwert berechnet… eigentlich klar…
    • Waschen brauche ich die Sachen nicht vor der Rückgabe, bei kindoo werden alle Teile vor dem erneuten Versand sowieso nochmal gereinigt.
  • Was ist, wenn ein bestelltes Teil zu groß oder zu klein ist, oder überhaupt nicht gefällt? Muss ich dann trotzdem die 4-Wochen Miete zahlen?
    • Nein! Innerhalb der ersten 14 Tage gibt es eine „Geld-zurück-Garantie“. Ich schicke das Teil einfach zurück und bekomme den Mietpreis erstattet.
  • Kann ich die Sachen auch länger als 4 Wochen behalten?
    • Ja! Die Mindestmietdauer sind 4 Wochen, danach wird tagesgenau abgerechnet (Mietpreis/28 = Tagespreis).
  • Wenn ich ein Teil ganz behalten möchte, geht das auch?
    • Natürlich. In meinem Kundenbereich habe ich eine Übersicht über die gemieteten Produkte. Dort kann ich jedes dieser Teile auch jederzeit direkt kaufen. Die bereits gezahlte Miete wird mir dabei immer abgezogen. Nach einiger Zeit ist der Restwert auf 0 € und das Stück gehört mir. Ich zahle also nie mehr, als den ursprünglichen normalen Einzelhandelspreis.

 

  • Lohnt sich das Mieten denn überhaupt?
    • Wer viel Wert auf hochwertige Kleidung legt (und bei kindoo gibt es hauptsächlich hochwertige Kleidung), die zudem auch noch aktuell sein soll, der findet hier immer die passenden Stücke. Was nicht mehr passt, wird einfach zurückgeschickt. Und jeder, der ein kleines Kind hat, weiss, wie schnell das mit dem rauswachsen gehen kann…
    • Für Menschen, die etwas mehr aufs Geld achten müssen, ist kindoo zB. für Saison-Kleidungsstücke wie Schnee-Anzüge, Bade-Kleidung oder Regen-Kleidung eine gute Möglichkeit.
    • Wer sich Markenkleidung nicht leisten kann, aber trotzdem für besondere Anlässe ein schönes Outfit haben möchte, der findet bei kindoo zB. Taufkleider (sogar Taufkissen!) oder andere festliche Kleidungsstücke. Auch für ein Fotoshooting kann man relativ günstig ein tolles Set zusammenstellen.

Ich habe bei kindoo sogar die Rucksäcke von Affenzahn zum Verleih gefunden:

Oder vielleicht für den Urlaub ein Aufräumsack?

 

Mein Fazit:

Bei kindoo kann man hochwertige Markenkleidung schnell und einfach mieten. Der Shop ist einfach und übersichtlich aufgebaut und alle Kleidungsstücke sind schön beschrieben. Das Verleihprinzip funktioniert sehr gut, auch die Rückgabe war kein Problem.

Mir haben die vielen bunten Kleidungsstücke gefallen. Ich mag kräftige Farben an Kinderkleidung sehr gerne. Ohne viel Schnick-Schnack, mit schönem Druck und vor allem: bequem und praktisch muss sie sein.

Minnie haben die Sachen auf jeden Fall sehr gut gefallen. Sie kann seitdem „rot“ sagen und zeigt mir jetzt alle roten Sachen 😉 .

 

Ich würde mir wünschen, dass es im Shop vielleicht noch „Erstlingssets“ zum leihen gibt. Das wäre ja auch eine schöne Geschenkidee für frischgebackene Mütter. Normale Gutscheine sind zwar auch eine schöne Idee, aber zusammen mit einem solchen kleinen (oder auch einem großem Set) wäre das sehr praktisch.

 

PS: Wer den Newsletter von kindoo abonniert erhält einen 10 % Gutschein, Neukunden erhalten nach der Registrierung sogar einen 15 % Gutschein.

Advertisements

Produkttest: EMSA Futtersilo Landhaus

Wir durften das neue Futtersilo „Landhaus“ von EMSA testen und hatten damit großen Spaß!

4-runterklappen

Zunächst ein paar Eckdaten:

  • Größe 15 x 10 x 24 cm
  • witterungsbeständig (UV-beständig und frostfest)
  • aus Polypropylen
  • erhältlich in Grün, Dunkelgrün, Granit, Weiss/Granit und Altblau
  • Für Kleinsingvögel geeignet
  • Kosten ca. 20 €

2016 hat dieses Futterhäuschen den reddot Award, den plus X Award und den IF Design Award gewonnen!

Es sieht aber auch echt niedlich und schick aus!

Was ich besonders schön finde: Auf der Homepage von EMSA werden viele Tipps zum Thema Vogelfütterung gegeben. Von der richtigen Stelle zum Füttern, dem richtigen Zeitpunkt und dem richtigen Futter bis hin zur richtigen Hygiene der Futterstelle steht dort viel Nützliches.

 

Nun aber zur unserem Produkttest:

Das Futtersilo kann auf viele verschiedene Arten für die Vögel angebracht werden. 105ceee969a18b8e59b6fab3eb194f33

Die Schlaufe zum anhängen gehört mit zum Lieferumfang, ebenso ist die Aussparung für den Nagel vorbereitet. Der Stabhalter und der Geländehalter können zusätzlich erworben werden.

5-extra-schlaufe

In unserem Testpaket war der Geländehalter mit enthalten. Dieser Halter wird durch Klettband befestigt, womit er stufenlos in der Länge eingestellt werden kann. Wir haben den Halter um die obere Strebe unserer Sichtschutzwand gewickelt, er kann aber auch an ein Balkongeländer oder ans Regenrohr oder wo immer man möchte, geklebt werden. Der flexible Gummiuntergrund passt sich fast überall schön an und der Halter sitzt superstabil.

Durch das weiche Klettband verursacht er keinerlei Beschädigungen und kann auch immer wieder leicht abgenommen werden.

 

1-anbringen

Wenn der Halter erstmal dran ist, kann das Außengehäuse angebracht werden. Ist die Blümchen-Mutter nicht niedlich? Und leicht zu schrauben geht es damit auch. Für den Aufbau ist keinerlei Werkzeug nötig!

2-hochklappen

Danach kann das gefüllte Futtersilo ganz einfach reingesteckt werden.

3-einfuellen-und-einsetzen

Nun muss nur noch die Öffnung des Futterspenders runtergeklappt werden und *voila* die Vögel können kommen!

Das Futter rutscht automatisch nach und die Fütterung bleibt hygienisch.

 

Das Futtersilo kann für die Reinigung einfach auseinandergenommen werden und darf sogar in die Spülmaschine.

61lzdacgpl__sl1496_

Den ersten heftigen Sturm hat das Futtersilo unbeschadet überstanden. Das Futter im Futtersilo ist fast komplett trocken geblieben und das Landhaus selber steht immer noch grade und völlig unbeeindruckt von dem Wind. Das Futter sollte allerdings nach solch regnerischem Wetter öfter mal ausgetauscht werden. Bei uns haben die Samen nach 2 Wochen angefangen zu keimen und verstopften dadurch das Silo…

Bis jetzt konnten wir Rotkehlchen und Grünfinken beobachten. Amseln würden auch gerne etwas von dem Futter abhaben, für die ist die Öffnung, bzw. die Sitzgelegenheit dort aber zu klein. Auch die kleineren Vögel bleiben nicht gemütlich dort sitzen, sondern fliegen nur kurz ran, schnappen sich einen Bissen und fliegen wieder in Sicherheit.

 

 

Minnie möchte im Moment nicht mehr in ihrem Kinderstuhl sitzen, sondern lieber direkt auf dem Stuhl am Fenster. Da kann sie dann nämlich genau auf das Futtersilo schauen 😉 .

Jeder Vogel wird mit lautem Juchzen begrüßt. Glücklicherweise können das die kleinen gefiederten Freunde nicht hören, sonst würden sie vor Schreck gleich weiterfliegen.

Wir nutzen im Moment eine Futtermischung aus dem Zoo-Geschäft, aber ich werde noch mal eine eigene Mischung ausprobieren um so vielleicht gezielt andere und mehr Vögel anzulocken! Bisher waren es doch recht wenige, die sich an das Häuschen getraut haben.

 

Ich weiss jetzt auf jeden Fall viel mehr über die einheimischen Vögel und über Vogelfütterung im allgemeinen. Der Test hat uns sehr gut gefallen!

 

Wir werden das Futtersilo noch ein paar Wochen stehen lassen und dann bis zum Herbst wieder abbauen.

Ab September werden wir es wieder aufbauen und dann ein bisschen „Werbung“ dafür betreiben. Mit ein paar gut sichtbaren Meisenknödeln oder kleinen Schälchen mit leckerem Futter in der Nähe sollten wir es schaffen, mehr gefiederte Besucher zu unserem Häuschen anzulocken.

Im Moment habe ich das Futtersilo in unsere uralte Hecke eingebaut. Dort sind die Vögel etwas ungestörter und geschützter und können die Futtermöglichkeit in Ruhe erkunden.

 

Demnächst werden wir noch eine Vogeltränke, bzw. ein Vogelbad anschaffen, damit unser Garten noch vogelfreundlicher wird.

Bisher habe ich aber noch kein schönes gefunden. Habt ihr da vielleicht einen Tipp für mich?

Fundstück des Monats Juni: Murmelbahnen!!

Murmelbahnen sind total faszinierend für mich und die Lütte liebt sie auch.

Bei unserem Kinderarzt steht so ein Standard-Modell und die Lütte ist jedesmal kaum zu halten, wenn sie sie sieht…

Auf der Suche nach einer Murmelbahn für die Lütte habe ich dieses Bild gefunden:

 

csm_07_Murmiland_Kart_Schloss_Urheber_Gruettner_0c72853c24

Wow, das ist mal eine tolle Bahn!! Nicht ganz für den Hausgebrauch… aber sooo cool!

 

Meine Suche nach dem Hersteller führte mich zum Murmiland:

 

MURMILAND ist die weltweit einzigartige mobile Mitspielausstellung von Ortwin Grüttner aus Hannover. Alle ausgestellten Objekte können von den Besuchern aktiv ausprobiert und bespielt werden.

http://www.murmiland.de

 

Wenn ihr also mal in Hannover seid, dann schaut dort mal vorbei.

Ich bin schon von den Youtube Videos total begeistert, in echt muss das noch viel mehr Spaß machen!!!

Liebe Grüße und „Murmel ahoi!!“ oder „Ab die Murmel…“

 

Kaya

 

PS: Für diesen Beitrag kriege ich garnichts… er ist nicht gesponsert oder so. Nur meine eigene Meinung für eine tolle Sache.

 

Und ich suche dann mal weiter nach einer Murmelbahn. Welche habt ihr so zuhause?

Ein neues Online-Netzwerk: „Beste Freundin gesucht“

Bevor ich es ganz vergesse, möchte ich euch heute mal eine neue Seite im Internet vorstellen.

http://www.beste-freundin-gesucht.de

 

Vor einigen Wochen erreichte mich eine Mail von Anne, in der sie mir ein neues Portal für Frauen vorstellen wollte: „Beste-Freundin-gesucht“.

Generell bin ich bei solchen Mails immer sehr skeptisch, man bekommt so viele Mails mit Anfragen, bei denen man nur kurz auf einen Link klicken soll und einem sonstwas versprochen wird. Ihr kennt sowas ja sicher alle…

Trotzdem hat mich die Mail irgendwie positiv angesprochen, sie war einfach so lieb und nett formuliert und so anders als die anderen und deshalb habe ich mir das Portal mal genauer angeschaut.

 

Das Projekt wird von Anne (die vor einigen Jahren der Liebe wegen von ihren alten Freundinnen weggezogen ist) und Marie (die kleine Zwillingsmädchen hat) geleitet.

 

Die Geschichte dahinter:

Geänderte Lebensumstände, neue Interessen oder der Umzug in eine andere Stadt – Es ergeben sich immer wieder Situationen, bei denen sich enge Freundschaften nicht aufrecht erhalten lassen.

Neue Freunde finden ist dann nicht immer leicht und vor allem die beste Freundin, die eine, die alles versteht und immer für einen da ist, findet man nicht einfach so auf der Straße.

Für alle diese Mädels und Frauen soll diese Plattform sein. Zum Austauschen, zum Quatschen, zum gemeinsame Interessen finden und natürlich um die beste Freundin zu finden.

„Beste Freundin gesucht“ ist und bleibt jederzeit komplett kostenlos.

 

Meine Meinung:

Die Seite macht einen sehr schönen Eindruck und man sieht, dass dort viel Zeit und Arbeit dahinterstecken. Natürlich ist das alles noch in den Kinderschuhen, aber ich finde die Idee dahinter sehr gut.

Die liebevollen Grafiken auf der Homepage sind alle selbst gezeichnet.

Es gibt eine Suchfunktion nach Postleitzahlen oder z.B. nach einer Reise- oder Sportpartnerin, man kann aber auch einfach durch die vielen verschiedenen Rubriken wie „nur mal quatschen“, „Ernährung und Gesundheit“ oder  so klicken.

Schön finde ich auch die Rubrik „Mädelsabende und Frauenstammtische“, bei denen man sich dann in bunter Runde austauschen kann.

—————————————-

http://www.beste-freundin-gesucht.de

—————————————-

Vielleicht geht es euch ja genauso wie Marie und Anne, dann würden sich die beiden freuen, wenn ihr die Seite mal besucht!!

 

Liebe Grüße

Kaya

sinsys blog

Kinderwunsch, Alltag und Leben mit PCO

Frau Planungeduld

Der holprige Weg zu unseren Wunschkindern

Still Heartbeat

Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Lottes Motterleben

Geschichten, Gedanken, Kinderkram

tanteoeko

Tante Öko - der Name ist Programm...auch und gerade in unserer KiWu-Zeit...und erst recht danach:)

believe

zwischen Kinderwunsch und Low Carb

Unter dem Regenbogen

Just another Baby Blog

aus5mach4

aus dem Leben gegriffen

Bestellung beim Storch

mein Weg durch die Kinderwunschzeit

abenteuerhausundkind

Unser Weg zu Traumhaus und Babyglück

Juli statt Oktober

Über Frl. Sieben, welche lieber im Juli statt im Oktober auf die Welt kam

Life of Mrs. X

Life of Mrs. X

Einmal Familienglück, bitte.

Unerfüllter Kinderwunsch, Hausbau, Glück und Pech im Leben & alles dazwischen

kommbaldzuuns

Unser Weg zum Wunschkind

kiki blacks blog

Mein Leben, mein Chaos, meine Familie und ich

Kiddo The Kid

Das kiddo, der Mann und ich wursteln uns durch.

Kuntabunt

Aus dem Tagebuch einer Zwillingsmama

Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Mama I und Mama J

Mission zweites Wunschkind

Eins plus Eins = ♥

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben." (Hermann Hesse)

Nullpunktzwo

Ein Blog über eine Grossfamilie in Patchwork

Wahnsinn und Ovulation

Die (Un)Ordnung des Kinderwunsches

FamilieBitte

Auf Umwegen zur Familie - Ein Blog zum Thema Adoption & Kinderwunsch

planGLÜCK

glücklich - zufrieden - stolz - Zwillingsmama

Mit Hilfe einer Leihmutter zum Wunschkind

Von den ersten Schritten bis zum großen Glück

Die Sache mit den Wundern

Ein Kinderwunsch-Blog

doppelkinder

Schicksalsjahre einer Zwillingsmutter | (Über-)Leben mit Zwillingen

missionwunschkind.wordpress.com/

WIR SIND UMGEZOGEN! Aktuelles von uns auf www.doppelte-ueberraschung.de

Frau Schwanis Bauchgefühl

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt (Dietrich Bonhoeffer)

Sie sind ja noch jung

wishin'n'hopin' - unser nach 5 Jahren nun endlich erfüllter Kinderwunsch

RoboNekos Regenbogenbaby

Eine Familie entsteht