Kategorie-Archive: Lifehacks

Ich hatte Zeit zum Nähen!!

Eine meiner Freundinnen kann super nähen. Da ihr kleiner genauso alt ist wie Minnie, aber sehr gut und alleine ins Bett geht (und durchschläft), haben wir uns schon ein paarmal bei ihr getroffen abends und genäht. Minnie wusste ich ja bei Schatzi in guten Händen…

Heute möchte ich euch mal mein neues Upcycling-Projekt zeigen. Ich hatte letztes Jahr einen Strampler in 86 genäht nach dem Freebook Mikey:

Aber er saß irgendwie nie richtig gut. Und er hatte eben auch keine Knöpfe im Schritt und war daher unpraktisch. In kleineren Größen ist er super, aber in 86 gefiel er mir nicht mehr.

 

Da kam die Schere und machte Schnipp:

 

Also habe ich an den unteren Teil ein Bauch-Bündchen angenäht. Und schwupps entstand eine Hose: (Die sitzt in Echt sehr gut und mein Kind hat normalerweise auch 2 Socken an. Obwohl, ehrlich gesagt zieht sie die Socken immer aus. Aber die Hose sitzt echt gut.)

 

Und weil der obere Teil auch eigentlich gut am Kind saß, habe ich einfach einen Rock rangenäht. voila, ein Kleid.

Auch das sitzt in Echt besser, als das Bild hier vermuten lässt. Minnie hatte schon keine Lust zum anprobieren – zum Foto machen noch viel weniger. (Und dann wollte sie das Kleid übrigens nicht ausziehen… und mit Rot würde ich das normalerweise auch nicht kombinieren, das war nur für mal kurz anprobieren.)

 

Ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen und freue mich, dass ich den Strampler noch verwerten konnte.

Advertisements

Oster-Spielerei DIY

Ich habe gestern ein bisschen gebastelt.

Ostereier 2-fach ausgedruckt, laminiert und ausgeschnitten.

Bunt durchmischen und los gehts!

Finde die 2 gleichen Ostereier…

Als schwierigere Variante haben wir dann alle Eier umgedreht und die zwei gleichen gesucht.

 

Osterei-Memory quasi…

Minnie hat es viel Spaß gemacht 🙂

 

Eine Sandkiste aus Steinen bauen

Wir wohnen auf dem Land. Dort ist schöner, schwarzer, lehmiger Boden.  Das ist toll für die Pflanzen, sorgt aber dafür, dass Holz sehr schnell zersetzt wird. Bei Freunden konnten wir beobachten, dass deren Sandkiste innerhalb von 4 Jahren ziemlich schlecht aussah.

Daher haben wir unsere Sandkiste aus Stein gebaut:

 

1. Grube ausheben (Ja, ich wollte eine große Sandkiste, das sind 2,40 x 2,40 m und 60 cm tief)

1. Grube ausheben
(Ja, ich wollte eine große Sandkiste, das sind 2,40 x 2,40 m und 60 cm tief)

 

2. Kind Probe spielen lassen...

2. Kind Probe spielen lassen…

 

3. Steine schleppen und den Rand zusammensetzen. Die Steine sind 30 cm hoch, 15 cm tief und 50 cm lang.

3. Steine schleppen und den Rand zusammensetzen.
Die Steine sind 30 cm hoch, 15 cm tief und 50 cm lang. Ich glaube, die heißen Schalungssteine—

 

4. Kind auf der anderen Seite beschäftigen

4. Kind auf der anderen Seite beschäftigen

 

5. Sand schippen - viel Sand! Ca 2 m3 (3 Tonnen)

5. Sand schippen
– viel Sand!
Ca 2 m3 (3 Tonnen)… Wir haben den Sand in die Sandkiste und in die Schalungssteine gefüllt!

 

6. Trägerbalken zurechtsägen

6. Trägerbalken mit Wetterschutzfarbe lasieren und zurechtsägen / -knipsen

 

und einsetzen ...

und einsetzen …

 

Detailbild

Detailbild

 

7. Sitzbretter mit Holzschutzfarbe lasieren, schräg anschneiden, auflegen und festschrauben. Wir haben die Sitzbretter erst verkehrt herum aufgelegt, dann mit Winkeln aneinander befestigt und dann schließlich umgedreht und an den Trägerbalken festgeschraubt.

7. Sitzbretter mit Holzschutzfarbe lasieren und schräg anschneiden.
Wir haben die Sitzbretter erst verkehrt herum aufgelegt, mit Winkeln aneinander befestigt und dann schließlich umgedreht und an den Trägerbalken festgeschraubt. Dann noch das Sandspielzeug einräumen!!

 

Kind ist glücklich und kann prima spielen!

Kind ist glücklich und kann prima spielen!

 

Happy End!!

Happy End!!

 

Zu den Kosten:

Für die Steine und das Holz haben wir ca. 150 € bezahlt, für den Sand nochmal 100 € – Der Spielspaß ist aber unbezahlbar. Da wird jeder Erwachsene wieder zum Kind und buddelt munter drauf los. Das hat etwas ungemein meditatives 😉

Kindersessel – Lifehack

Letztens habe ich auf einem Kinderflohmarkt diesen niedlichen Kindersessel gekauft:

1

Erst stand er nur unbeachtet in der Ecke, doch seit ein paar Tagen versucht die Lütte immer, sich dort hinein zu setzen. Total süß!

Blöderweise besteht der Sessel komplett aus Schaumstoff. Das macht ihn zwar sehr weich, aber eben auch sehr leicht und er neigt zum umkippen.

2

Auf dem Foto habe ich die Lütte grad noch so gefangen. Und zufällig auch ein Bild gemacht…

 

Weil die Lütte aber immer wieder auf den Sessel geklettert ist, habe ich ihn einfach auf die Rückenlehne gekippt.

3

So steht er viel viel stabiler und die Lütte kann entspannt darauf sitzen und lesen.

4

 

Und mein Herz sagt nur *Hach*, beim Anblick meiner kleinen großen Zaubermaus!!

schattentiere

Wie ich einmal verrückt wurde und blieb

* So schaut´s aus *

Kinderkrankenschwester, Kinderwunsch, PCOS, Essen & Übergewicht, einfach * so schaut´s aus *

sinsys blog

Kinderwunsch, Alltag und Leben mit PCO

Frau Planungeduld

Der holprige Weg zu unseren Wunschkindern

Still Heartbeat

Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Lottes Motterleben

Geschichten, Gedanken, Kinderkram

tanteoeko

Aus Tante Öko wurde Mama Öko😍 Der Name bleibt natürlich trotzdem Programm 😉

believe

zwischen Kinderwunsch und Low Carb

Unter dem Regenbogen

Just another Baby Blog

aus5mach4

aus dem Leben gegriffen

Bestellung beim Storch

mein Weg durch die Kinderwunschzeit

abenteuerhausundkind

Unser Weg zu Traumhaus und Babyglück

Juli statt Oktober

Über Frl. Sieben, welche lieber im Juli statt im Oktober auf die Welt kam

Life of Mrs. X

Life of Mrs. X

Einmal Familienglück, bitte.

Unerfüllter Kinderwunsch, Hausbau, Glück und Pech im Leben & alles dazwischen

kommbaldzuuns

Unser Weg zum Wunschkind

kiki blacks blog

Mein Leben, mein Chaos, meine Familie und ich

Kiddo The Kid

Das kiddo, der Mann und ich wursteln uns durch.

Kuntabunt

Aus dem Tagebuch einer Zwillingsmama

Der Stepvogel

Gehüpft wird immer!

Mama I und Mama J

Mission zweites Wunschkind

Eins plus Eins = ♥

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben." (Hermann Hesse)

Nullpunktzwo

Ein Blog über eine Grossfamilie in Patchwork

Wahnsinn und Ovulation

Die (Un)Ordnung des Kinderwunsches

FamilieBitte

Auf Umwegen zur Familie - Ein Blog zum Thema Adoption & Kinderwunsch

planGLÜCK

glücklich - zufrieden - stolz - Zwillingsmama

Mit Hilfe einer Leihmutter zum Wunschkind

Von den ersten Schritten bis zum großen Glück

Die Sache mit den Wundern

Ein Kinderwunsch-Blog

doppelkinder | Zwillingsblog

Schicksalsjahre einer Zwillingsmutter | (Über-)Leben mit Zwillingen

missionwunschkind.wordpress.com/

WIR SIND UMGEZOGEN! Aktuelles von uns auf www.doppelte-ueberraschung.de

Frau Schwanis Bauchgefühl

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt (Dietrich Bonhoeffer)